DIY: Blumenstrauß aus Krepppapier

Traditionell verschenkt man zum Valentinstag Pralinen oder Blumen. Leckere Rezepte für selbstgemachte Pralinen haben wir schon, jetzt fehlt also nur noch ein hübscher Blumenstrauß. Wir haben uns für einen rosaroten Strauß aus Papier entschieden und natürlich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für euch!

Valentinstags-DIY

Blumenstrauß aus Krepppapier

Du brauchst:
Krepppapier
Schere
Klebeband
Perlen
Draht

Blumenstrauß aus Krepppapier
Aus dem Krepppapier mindestens 65 cm lange Streifen schneiden. Diese sollten, je nach Größe der Blüten, zwischen 5 und 7 cm breit sein. Je breiter, desto größer die Blüte.

Blumenstrauß aus Krepppapier
Das Krepppapier der Länge nach falten und eine Blüte zuschneiden, indem man zum Beispiel einen halbrunden Kreis schneidet. Man kann aber natürlich auch Zacken und Co schneiden.

Blumenstrauss
Das Krepppapier auseinander rollen.

Blumenstrauß aus Krepppapier
Am Drahtende eine Perle auffädeln. Das Papier mit Klebeband auf dem Draht befestigen.

Blumenstrauß aus Krepppapier
Das Krepppapier ringsrum zu einer Blüte formen und immer wieder mit Klebeband befestigen, solange bis eine schöne Blüte entstanden ist beziehungsweise der Papierstreifen aus ist.

Papierblumen aus Krepp | we love handmade

Papierblumen | we love handmade
Für einen Strauß braucht ihr natürlich mehrere Blumen. Verschiedene Farben, Größen und Formen sehen auch sehr schön aus. Am besten einfach ein bisschen experimentieren!

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+2Pin on Pinterest44Email this to someone
7 Discussions on
“DIY: Blumenstrauß aus Krepppapier”

Leave A Comment

Your email address will not be published.