DIY: Faschingskostüm

Kaum ist der Tag der Liebe vorbei, stürzen wir uns auch schon auf die nächsten Projekte. Fasching steht vor der Türe.

Eigentlich ist der ja bereits seit November angebrochen, wirklich gefeiert wird bei uns aber erst rund um den Faschingsdienstag. Der ist Anfang März! Wer also noch auf der Suche nach einem kreativen Kostüm ist: aufgepasst!

aquariumkostümganz

Ich bin ein großer Fan des Verkleidens!
Natürlich wird dann da auch so viel wie möglich selbst gemacht. Ich war dieses Jahr als Fuchs auf einer Faschingsparty, für meine Mum habe ich mir auch ein Kostum überlegt, in das ich kurz einmal für euch geschlüpft bin.
Wer auch gerne als Aquarium oder Meer gehen möchte der braucht:
ein blaues Kleid oder T-Shirt, Häkelnadel, Wolle in grün, blau, rot… oder welche Farbe die Fische haben sollen, Nadel und blauer Faden, eventuell blauen Glitter für das Gesicht :)

Und so geht’s:
für die Algen eine Luftmaschenschlange machen, so lang wie ihr eure Algen gerne haben wollt.
algenanfang2

Dann mit der zweiten Farbe und einer festen Masche die zweite Wolle an die erste Luftmaschenschlange häkeln. Jetzt 3 freie Luftmaschen danach einmal in die zweite Luftmasche der (dunkelgrünen) Luftmaschenreihe einstechen. Also immer 3 Luftmaschen große Schlafen machen…

algenanfang

… weil Wollte toll ist, dreht sich das am Ende ein und wir haben hübsche Algen!

algen

Für die Fische:

Zuerst ein bisschen im Kreis häckeln… bis ein kleiner Kreis entstanden ist.
fischkörperanfang

 

So lange, bis ihr die gewünschte Dicke eures Fisches erreicht habt. Nun Maschen abnehmen um den „Ball“ zu schließen.

fischkörper

Zum Verschließen des Fischkörpers eine kleine Flosse anhäkeln. Dazu einfach ein bisschen weiter werden.

fischflosse

Jetzt fehlen nur noch die seitlichen Flossen, dazu einfach in den Körper einstecken und ein paar feste Maschen an die Seite häkeln.

fische_fertig

Sobald ihr genügend Aquariumsbewohner hergestellt habt, könnt ihr sie mit einem einzigen Stich am Kleid oder Shirt befestigen. So wird der Stoff nicht beschädigt und man kann die Fische später einfach wieder abnehmen.

fischannähen

Das Resultat seht ihr ganz oben! :) Ein bisschen blauer Glitter rund um die Augen… vielleicht ein Fisch in die Haare? Fertig ist die Verkleidung. Und als was werdet ihr gehen?

 

Kozenpt und Fotos: Kerstin Sterl

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

Leave A Comment

Your email address will not be published.