Feature: Once Upon A Cream

Heute wollen wir euch eine unserer Lieblings-Beauty-Bloggerinnen vorstellen: Daniela von Once Upon A Cream. Nicht nur weil sie für uns die tollsten Beauty-DIYs zubereitet, sondern weil wir ihren veganen Beauty-Blog sehr gerne lesen. Einige unsere we love handmade Craftionistas ernähren sich vegetarisch und versuchen auch immer wieder vegange Rezepte in den Alltag einzubauen. Zudem versuchen sie vermehrt zu Naturkosmetik und vor allem tierversuchsfreie Beauty-Produkten zu greifen. Daniela zeigt auf ihrem Blog, dass es auch cruelty-free wunderschöne rote Lippenstifte gibt und räumt mit so manchem Vorurteil auf. Vor allem ihren veganen Beauty-Shopping-Guide können wir euch nur wärmstens empfehlen.

 

Was uns besonders interessiert: Wie hat sich deine Leidenschaft für Beauty entwickelt?
Ich kann mich noch sehr gut an ein Faschingsschminkbuch aus meiner Kindheit erinnern, das ich immer absolut fasziniert durchgeblättert habe. Darin wurde zum Beispiel ein junges Mädchen zur alten Hexe geschminkt, mit Falten, Warzen, Hakennase und allem was dazu gehört. Diese Verwandlung fand ich unglaublich spannend und ich denke das war auch einer der Auslöser für meine spätere Liebe zur Maskenbildnerei und Kosmetik.

Seit wann lebst du vegan?
Ich lebe seit 3 Jahren vegan, davor war ich bereits 12 Jahre lang Vegetarierin. Beide Entscheidungen waren bei mir aufgrund meiner Tierliebe vor allem ethisch motiviert. Mittlerweile sprechen für mich aber auch andere Gründe wie die gesundheitlichen Vorteile die ich selbst sehe und spüre, die geringeren negative Auswirkungen auf die Umwelt und vor allem das viele leckere Essen eindeutig für einen veganen Lebensstil.

roter-lippenstift-vegan-group_ Welche Beauty-Produkte dürfen derzeit auf keinen Fall in deinem Badezimmer fehlen?
Im Winter verwende ich gerne ölbasierte Beauty-Produkte. Das hilft der Haut bei den rauen Temperaturen geschmeidig und gepflegt zu bleiben. Keinesfalls fehlen darf daher ein gutes Gesichtsreinigungsöl, Kokosöl als perfekter Augen-Make-up-Entferner und gut duftende Ölbadebomben für entspannende Zeiten in meiner geliebten Badewanne.

Was ist dein Lieblings-Beauy-DIY?
Ich bin großer Fan von Gesichts- und Körperpeelings. Ein regelmäßiges Peeling tut der Haut unheimlich gut, denn es fördert die Durchblutung, entfernt die abgestorbenen Hautschüppchen und lässt die Haut wieder schön rosig aussehen. Ein gutes Peeling lässt sich ganz leicht und günstig selbst machen und ist vor allem für Beauty-DIY-Anfänger perfekt geeignet.

threading Wo informierst du dich bezüglich veganer Schönheitsprodukte und vor allem wo kaufst du diese am Liebsten ein?
Mittlerweile bekomme ich zwar viele Produktneuigkeiten über Pressemeldungen zugeschickt, allerdings recherchiere ich auch nach wie vor gerne selbst. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Marken, um meine umfangreiche tierversuchsfreie & vegane Unternehmens- und Produktliste zu erweitern.
In Wien kaufe ich meine Kosmetik am liebsten bei Lush, in der Naturparfumerie Staudigl oder in den Drogeriemärkten dm und Müller. Es gibt mittlerweile wirklich viel Auswahl an tollen tierversuchsfreien Marken und veganen Produkten, da braucht man eigentlich nur noch zugreifen.

herbivore-botanicals-vegan-5 Womit beschäftigst du dich wenn du nicht gerade blogst?
Das Bloggen ist nach wie vor ausschließlich mein Hobby, das bedeutet, dass ich das Recherchieren, Fotografieren und Schreiben vor, zwischen und nach meinem regulären Job unterbringen muss. Wenn ich nicht arbeite oder blogge, bin ich entweder auf ein Eis bei Veganista, werde von meinen zwei Katzen verfolgt oder übe mich in meiner neuesten Herausforderung seit vergangenem Sommer – Ballett.

p2-cheeks-lips-vegan-1 Und dass Daniela auch gerne vegane Köstlichkeiten zubereitet zeigt sie euch in diesem Video „Vegan backen mit Jasmin“.

Blog | Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

Leave A Comment

Your email address will not be published.