DIY: Zement Bergkristall

Weiter geht es in unserer Zement-DIY-Reihe. Heute mit den momentan sehr beliebten Bergkristallen, die wurden bei uns klar als Trend gesehen. Was meint ihr? Wir sind jedenfalls ganz verliebt in diese Form und würden sie gerne überall haben… also auch aus Beton.

Ihr braucht:
2 Teile schnelltrocknender Zement
1 Teil Wasser
Schüssel
Löffel
Malerkrepp
Karton
Geordreieck
Bleistift
Schere
Steinchen
Draht
Anlegemilch
Haarpinsel
Blattgold
Beton Bergkristall Material
So geht’s:
Zunächst eine Form auf Karton zeichnen, wir haben unsere Kristalle 5cm lang und 1,5cm dick gemacht. Vergesst beim Zeichnen nicht die Überlappungen!
Die Form mit dem Messer oder einer Schere genau ausschneiden, falten und mit Malerkrepp fest zusammen kleben. Achtung! Die Überlappungen nach außen geben, sonst habt ihr kleine Kanten in euren Kristallen. Aus dem Draht kleine Anhänger drehen, falls ihr die Kristalle aufhängen wollt.
Zement wie auf der Packung beschrieben mischen und in die kleinen Förmchen gießen. Wenn er etwas angetrocknet ist, so nach einer Minute, könnt ihr die Drathanhänger hinein stecken.

Beton Bergkristall
Jetzt die Form ca 12 Stunden aushärten lassen und danach den Karton vorsichtig vom Zement abziehen.
Beton Bergkristall
Beton Bergkristall
Beton Bergkristall
Sind die Zementkristalle richtig ausgetrocknet, kann mit einem feinen Pinsel die Anlegemilch aufgetragen werden. Die muss ca 20 Minuten trocknen. Danach kann mit einem weiteren feinen Pinsel die dünne Goldfolie aufgelegt und vorsichtig mit dem Pinsel festgedrückt werden. Das Blattgold hält da, wo die Anlegemilch aufgetragen wurde. Die kleinen Kristalle können sowohl als Schmuckständer aber auch als Anhänger verwendet werden.

beton diamant | schmuck | gold

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest97Email this to someone
2 Discussions on
“DIY: Zement Bergkristall”

Leave A Comment

Your email address will not be published.