we love Inspiration: Nähen

Nähen Inspiration | we love handmade

Nähen will zwar gelernt sein, ist aber etwas, dass man sich eigentlich relativ rasch aneignen kann. Und wie fast immer, macht auch hier Übung den Meister. Da wir gerne mal die Nähmaschinen auspacken und nähen, haben wir dieses Mal ein paar Näh-Inspirationen für euch rausgesucht. Wir haben in den letzten Jahren Tiermasken genäht, Kameragurte gestaltet, zwei fesche Rucksäcke genäht, aber auch einen Schnitt für ein hübsches Party Dress entworfen. Noch mehr Näh-Projekte findet ihr auf unserem „we love Sewing„-Pinterest-Board. Hier ein paar unserer Favoriten:

  1. Dieses Junk Food ist zwar nicht essbar, aber dafür ein ziemlich süßes Spielzeug für eure vierbeinigen Freunde. Die Filz-Burger und Co sind auch sehr einfach zu machen und werden mit der Hand genäht. Dieses DIY von A Beautiful Mess ist also perfekt für Näh-Einsteiger geeignet.
  2. Steppdecken macht fast jeder irgendwann mal in der Schulzeit. Anfänger können sich statt an einer riesigen Decke, an einem Cover für das Notizbuch oder den Terminkalender versuchen. Das DIY dazu gibt’s bei Radiant Home Studio.
  3. Schlicht und einfach, aber trotzdem sehr hübsch, ist der Tote Bag aus Wildleder von Delia Creates.
  4. Kissen zu nähen ist gar nicht so schwer. Wer es gerne etwas ausgefallener mag, kann mit der Kissenform spielen. Besonders gut gefallen uns diese Diamanten-Kissen von Little White Whale.
  5. Der hübsche Tüll-Rock ist ein absoluter Mädchentraum und gefällt uns richtig gut. Das DIY dafür findet ihr bei Méli Mélo, die sich sogar bereits ein wunderschönes Dirndl selbst genäht hat.
  6. Ebenfalls für Fortgeschrittene: Dieses schlichte Midi-Kleid von Merrick’s Art.

Titelbild: Poufs liegen noch immer voll im Trend und stehen natürlich auch auf unserer To-Do-Liste. Besonders angetan hat es uns dieser hübsche Leder-Pouf von Always Rooney.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone
3 Discussions on
“we love Inspiration: Nähen”
  • so viele feine anleitungen – danke für’s zusammensuchen! :)

    habt ihr einen tipp, wo man leder – möglichst nicht allzu teuer – zum vernähen bekommt, vieleicht sogar in und um wien?

    danke und liebe grüße

    • Hi Alexandra,

      aber gerne doch! Freut uns, wenn wir inspirieren konnten. Bezüglich Leder: Direkt in Wien gibt’s Komolka, die haben eine größere Auswahl. Textil Müller ist günstiger, dort sollte es auch Leder (bzw. Lederimitate) geben.

      Liebe Grüße.

      • danke, petra! dann ab zum fetzen müller :)

        bin ja sonst immer nur eine stille mitleserin, aber das muss einmal gesagt werden: ihr habt wirklich einen feinen blog, der sich vom restlichen alles-schaut-gleich-aus-bloguniversum wohltuend abhebt :)

Leave A Comment

Your email address will not be published.