DIY: Simple Schalen aus Clay

Mit Modelliermasse lassen sich großartige Dinge machen, wie zum Beispiel kleine Töpfchen für die Lieblingssukkulenten oder auch herbstlicher Haarschmuck. Für die liebe Caro von Ach du gute Güte, die für uns erst kürzlich wunderschöne Kissen bedruckt hat, haben wir eine Schmuckschale mit Ringhaltern angefertigt. Und weil bei diesem DIY ein bisschen Modelliermasse übrig geblieben ist, dachten wir, wir machen kurzerhand noch ganz schnelle und einfache Schalen dazu. In unserem DIY zeigen wir euch wie’s geht!

Schalen aus Clay | we love handmade

Clay-Material

Ihr braucht:
Lufttrocknende Modelliermasse
Schneideunterlage
Cutter
Nudelholz
verschieden große Töpfe
Pinsel
Farbe (in Kupfer)
altes Zeitungspapier

Clay-Schale

DIY Clay-Schalen | welovehandmade

So geht’s:
Zunächst die Modelliermasse auf einer Schneideunterlage mit einem Nudelholz ausrollen. Nehmt euch anschließend eure drei unterschiedlich großen Töpfe zur Hand. Bei mir waren es einfach ein normalgroßer Blumentopf, ein normales Glas und ein Teelichtbehälter. Mit dem Cutter könnt ihr nun die passende Größe ausschneiden. Diese soll in diesem Fall nicht akurat bemessen werden, da die Schalen ja unregelmäßig aussehen sollen. Den Clay über den jeweiligen Topf legen, etwas andrücken und die Kanten in die gewünschte Form bringen. Nun heißt es warten, denn bei unserer Modelliermasse handelt es sich um lufttrocknende Modelliermasse. Es kann also schon 1-2 Tage dauern, bis eure Schalen wirklich komplett durchgehärtet sind.

Clay-Schalen | welovehandmade

Ob eine Schale fertig getrocknet ist, erkennt ihr an der Farbe. Die Modelliermasse wird nämlich weiß und hart. Sobald alles gut durchgetrocknet ist, könnt ihr die Schalen vorsichtig runterheben. Ich habe die Ränder noch mit etwas Farbe, in meinem Fall Kupfer, bestrichen, damit die Schälchen schön glamourös aussehen. Fertig sind eure super einfachen Clay-Schalen!

Clay-Schälchen| welovehandmade

Viel Spaß beim Nachmachen!

Leave A Comment

Your email address will not be published.