DIY: Zement-Herzen für den Valentinstag

Nicht nur unser Concrete-Workshop kommenden Donnerstag, auch der Valentinstag rückt immer näher. Deshalb haben wir heute ein DIY für euch, das beides verbindet. In Sachen Concrete haben wir bereits letztes Jahr so Einiges ausprobiert und getestet. Pünktlich zum Workshop starten wir heute jedoch mit einem weiteren Zement-Schwerpunkt hier am Blog. Dieses Mal haben wir nicht nur mit neuen Formen, sondern auch mit Farben experimentiert. Deswegen haben unsere süßen Zement-Herzen für den Valentinstag auch einen ganz leichten Rosastich.

zement-herzen | we love handmade

Ihr braucht:
Herzen-Silikonform
starker Draht
Bilder oder Postkarten
ggf. Farbpigmente für Zement (in Hautfarbe oder Rosa)
Zement
Wasser
Schüssel
Löffel
Waage

zement-herzen Material | we love handmade

zement-herzen in the making | we love handmade

So geht’s:
Die Bilderhalter in Herzform sind super einfach und schnell gemacht. Ihr braucht dafür nur eine Silikonform für Herzen, Zement und Draht. Den Draht benötigt ihr, um eure Bilder darauf befestigen zu können, er sollte daher etwas dicker und stabil sein. Schneidet den Draht am besten in ca. 20 cm lange Stücke und biegt den Draht auf einer Seite ein Stück weit um, sodass eine Art Haken entsteht.

zement-herzen als Kartenhalter | we love handmade

zement-herzen DIY | we love handmade

Sobald ihr alles vorbereitet habt, könnt ihr euren Schnellzement nach Packungsanleitung anrühren und gegebenenfalls mit Farbpigmenten einfärben. Aber Achtung: Das Mischverhältnis von Zement und Farbe ist je nach Pigmentierung unterschiedlich. Am besten ihr gebt zunächst etwas Zement in eine Schüssel und vermischt diesen mit den Pigmenten. So könnt ihr bereits sehen, wie sich die Farbe verändert. Probiert das Ganze am besten in kleinen Mengen aus, diese könnt ihr später noch immer mit Zement und Wasser strecken. Wir haben für dieses DIY Farbpigmente in Hautfarbe genommen, die den Zement nur ganz leicht einfärbten. Wer es also kräftiger mag, greift am besten zu kräftigeren Pigmenten. Eine kleine Auswahl an passenden Pigmenten gibt es beispielsweise bei Gerstaecker in Wien.

DIY für Zement-Herzen | we love handmade

zement-herzen-10

Sobald eure Zement-Mischung fertig ist, könnt ihr diese bereits mit einem Löffel in eure Herzform füllen. Überschüssigen Zement mit einem Stück Pappe entfernen und die Form ein bisschen klopfen, damit sich Luftbläschen lösen und keine hässlichen Löcher entstehen. Den Zement kurz antrocknen lassen und anschließend den Draht darin mit der abgebogenen Seite versenken und einzementieren. Das ganze mindestens 30 Minuten trocknen lassen.

Zement-Herzen mit Draht | we love handmade

Dank der Silikonform lassen sich die Herzen ganz einfach herauslösen. Den Draht nach oben biegen und entweder eindrehen, damit ihr Bilder darauf befestigen könnt, oder hübsche Herzen formen. Die kleinen Zement-Herzen sind eine süße Deko, aber auch eine nette Idee für euer Valentinstagsgeschenk. Ihr könnt beispielsweise Gutscheine, Postkarten oder auch ein gemeinsames Foto in die Halterung stecken. Viel Spaß beim Nachmachen!

zement-herzen für den Valentinstag | we love handmade

zement-herzen Postenkartenhalter | we love handmade

Fotos und DIY: Petra Gschwendtner & Anna Heuberger
Hier findet ihr weitere Zement-DIYs.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest44Email this to someone

Leave A Comment

Your email address will not be published.