Buch-Tipp und Gewinnspiel: Salz küsst Karamell von Ginger in the Basement

Sonja Winkler hat im September 2011 ihren Foodblog Ginger in the Basement gestartet. Jetzt, im März 2016, erschien ihr erstes Backbuch „Salz küsst Karamell„, das nicht nur ganz viele wunderbare Rezepte, sondern auch einige tolle DIY-Ideen parat hält. Und weil wir die liebe Sonja nun schon eine Weile kennen und ihren Blog auch schon lange lesen, haben wir das ganze zum Anlass genommen, sie über ihre Liebe zum Backen auszufragen. Im Interview erzählt sie uns von ihrem ersten Backversuch, ihrem neuen Backbuch und verrät, was in ihrer Küche auf gar keinen Fall fehlen darf.

Pie | Ginger in the basement

Sonja | Foto von Chris Perkles

Deinen Blog Ginger in the Basement gibt’s mittlerweile seit September 2011. Wie hat das Ganze mit dem Bloggen eigentlich bei dir begonnen?
Ich hab immer schon gerne für Familie und Arbeitskollegen gekocht. Irgendwann wurden mir die Anfragen, die Rezepte aufzuschreiben, zu mühsam und ich habe einfach einen Blog gestartet.

Alle Blogger bringen zur Zeit Bücher raus. Wie kamst du auf die Idee, dein eigenes Backbuch zu machen?
Ich hatte das Glück, dass der Maudrich-Verlag auf mich zukam und ganz begeistert von meiner Arbeit war. Weil ich nun schon so lange blogge, habe ich einfach einen sehr großen Fundus an erprobten Rezepten – und von denen soll jeder profitieren!

Wie unterscheidet sich „Salz küsst Karamell“ von anderen Koch- und Backbüchern?
„Salz küsst Karamell“ soll helfen, wenn sich lieber Besuch angesagt hat, und man etwas Tolles und Außergewöhnliches vorbereiten will, das trotzdem einfach nachzumachen ist. Außerdem gibt es noch ein kleines Deko-Kapitel für Geschenkverpackungen: damit Mitbringsel gleich noch süßer aussehen!

Schokoladen-Cheesecake | Ginger in the basement

Wie ist eigentlich deine Leidenschaft für’s Backen entstanden?
Meine ersten Backversuche wurden von meiner Mama begleitet. Sie zaubert jeden Advent die schönsten Weihnachtskekse und ich war jahrelang ihr fleißiges Helferlein – Teignaschen inklusive!

Kannst du dich noch an deinen ersten Backversuch erinnern?
Aber natürlich, das waren Frankfurter Würstel im Blätterteig. Mein Bruder und ich entdeckten das „Rezept“ dafür in einem Kinderkochbuch und wollten es unbedingt nachmachen. In meiner Erinnerung schmecken diese Würstel grandios.

Woher nimmst du die Inspirationen für deine Rezepte? Gibt es vielleicht Foodblogs, die du gerne und regelmäßig liest?
Pinterest und amerikanische Blogs inspirieren mich sehr. Besonders begeistert bin ich von Ree Drummond von A Pioneer Woman. Sie hat keine Angst vor Butter, Speck und allem, was üppig und köstlich schmeckt. Ebenfalls großartig finde ich Die Glücklichmacherei: Nadin haut mich mit ihren Kreationen immer wieder um.

Sonja Winkler | Foto von Chris Perkles

Hast du ein Lieblingsrezept?
Die steirischen Apfelnockerl aus meinem Buch sind richtiges Soulfood und erinnern mich an meine Heimat. Wenn ich Sehnsucht nach der Steiermark bekomme, gibt’s immer eine große Schüssel davon mit viel Zimt und Zucker!

Ist bei dir in der Küche schon einmal etwas schief gegangen?
Ich bin für meine Ungeschicktheit bekannt! Einmal rutschte mir ein ganzes Blech voll Teig aus der Hand, wirbelte um die eigene Achse und landete kopfüber auf der geöffneten Ofentür. Der Teig klebte noch tagelang später in sämtlichen Ritzen der Küche.

Sandwich | Ginger in the basement

Gibt es etwas, dass in deiner Küche auf gar keinen Fall fehlen darf?
Erdnussbutter! Als größter USA-Fan der Welt darf der amerikanische Brotauftrich bei mir nicht fehlen. Schmeckt wahnsinnig gut in einem Elvis-Sandwich (gebutterter und gebratener Toast mit Honig und Banane).

Was uns natürlich brennend interessiert: Gibt es vielleicht schon Pläne für ein zweites Buch?
Ich bin jederzeit bereit! In meinem Kopf schwirren schon wieder die nächsten Rezeptideen…

Danke für deine Zeit!

Sonja von Ginger in the basement

Mehr von Sonja Winkler:
BlogFacebookInstagramPinterest

(Alle Fotos von Sonja: (c) Chris Perkles; Alle weiteren Fotos: (c) Sonja Winkler)

Salz küsst Karamell | Kochbuch von Sonja Winkler

Gewinnspiel

Gemeinsam mit der lieben Sonja wollen wir nun allen Interessierten die Chance geben, eine Kleinigkeit zu gewinnen! Wir verlosen drei Ausgaben von „Salz küsst Karamell„. Was ihr dafür tun müsst? Hinterlasst uns einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag, in dem ihr uns erzählt, warum ihr das Buch gerne in eurem Kochbuchregal stehen hättet. Vergesst dabei nicht, eine gültige E-Mail-Adresse im dafür vorgesehenen Feld zu hinterlassen. Solltet ihr nichts mehr verpassen wollen, abonniert gerne auch unsere we love handmade Newsletter (in der Sidebar) oder folgt uns auf Facebook und Instagram.

Das Gewinnspiel läuft zwei Wochen und endet somit am Freitag, 08. April 2016 um 23:59 Uhr. Eure Daten werden einzig für das Gewinnspiel verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Versand findet durch den Buchverlag statt. Der/Die Gewinnerin wird per E-Mail von uns kontaktiert. Teilnahmeberechtigt ist jeder, der über 18 Jahre alt ist. Das Gewinnspiel ist offen für Österreich, Deutschland und die Schweiz. Die gesamten Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Vielen Dank an Sonja und den Maudrich-Verlag für den zur Verfügung gestellten Gewinn!

33 Discussions on
“Buch-Tipp und Gewinnspiel: Salz küsst Karamell von Ginger in the Basement”
  • Hallo!
    Ich möchte gerne das Buch für meine Schwester gewinnen, denn sie kocht und backt mit Leidenschaft. Dabei experimentiert sie auch gerne um uns immer wieder mit Neuem zu überraschen. Ihre Kreationen sind nicht nur etwas für das Auge, sondern auch für den Gaumen – Geschmacksorgasmus!!! Sie würde sich sicher freuen und ich mich auch, denn dann kann auch ich die leckeren Sachen aus dem Buch „Salz küsst Karamell“ probieren. Denn ich habe dagegen zwei linke Hände beim Backen und Kochen – aber zum Glück ist bei mir die Küche noch nicht in Brand gestanden ;-) Deshalb überlasse ich gerne ihr die Küche!
    Gratulation an Sonja von Ginger in the Basement für das Buch, es sieht echt so toll aus und sorgt jetzt schon für Wasser im Mund :-) Ich freue mich darauf!
    Liebe Grüße
    Tamara

  • Tolles Interview, tolles Gewinnspiel! Ich muss zugeben, am Besten gefällt mir, dass bei Sonja nie Erdnussbutter im Kühlschrank fehlen darf. Mir gehts genauso! :) Bin großer USA-Fan (habe dort längere Zeit gelebt) und daher ist Peanut Butter ein absolutes Muss.
    Ich würde sehr gerne ein Backbuch für meine liebe Schwester gewinnen. Ich finde, es muss bei ihr im Backbuchregal stehen, weil sie eine leidenschaftliche Hobbybäckerin ist. Und… weil sich bestimmt ein leckeres Rezept mit Erdnussbutter darin befindet. Johanna probiert gerne Neues aus und würde sich bestimmt riesig darüber freuen.

  • Ich finde es total interessant salzig und süß gemeinsam in einem Gericht und dann ein ganzes Kochbuch nur damit. Das würde mich total interessieren.

  • Hallihallo :)
    Ich habe eine Sammelleidenschaft für Koch- und Backbücher und bin selbst relativ frisch gebackene (Food)-Bloggerin. Als solche bin ich natürlich immer auf der Suche nach neuen Rezepten und Inspirationen.
    Genau aus diesen Grund möchte ich unbedingt gewinnen :) Deshalb springe ich gerne in’s Lostöpfen und drück‘ allen TeilnehmerInnen die Daumen :)

  • Als Salzburgerin kenne ich Sonjas blog natürlich schon länger – und ich kann ihn nur weiter empfehlen! Sie ist einfach sympathisch und die Rezepte sind wirklich spitze. Klassiker neu interpretiert, Cocktails und immer mal wieder Restauranttipps, fündig wird man auf alle Fälle :) Ich freue mich sehr für Sonja, dass sie jetzt ein Buch herausgebracht hat. Und ich würde mich sehr für mich freuen, wenn ich eins davon mein eigen nennen könnte – ich blättere halt doch noch lieber in Papier als im Internet.

  • Hallo ihr Lieben,
    ich verfolge Sonja schon seit längerem und sowie jetzt gerade bin ich auf der Suche nach einem passenden Dessert für die Feiertage. Da wäre es perfekt das Buch zuhause in der Küche griffbereit zu haben. :)
    Vielen Dank! Schöne Osterfeiertage

  • Ich verfolge Sonja’s Blog schon seit einer langen Zeit und ihre Foodfotos sehen immer so toll und megalecker aus!! Hab auch schon das ein oder andere Rezept nachgekocht und war begeistert. Ich möchte es hauptsächlich für meine Mama gewinnen. Sie fragt immer, was für einen Kuchen sie backen soll und somit hätte sie eine riesen Auswahl an leckeren Köstlichkeiten. Und so ein schön designtes Stück Print lässt mein Herz immer ein bissl höher schlagen. Und die Mischung aus lecker Torte von Mama gemacht + schönes Design ist einfach kaum zu toppen :)

  • Wenn ich die Titelseite siehe bekomme ich schon Lust aufs Backen und Essen. Ich habe durch diesen Eintrag Sonjas Blog kennengelernt und finde ihre Rezepte klingen lecker, so dass ich gerne mehr davon lesen und ausprobieren möchte, deshalb würde ich mich sehr über ihr Kochbuch freuen.

  • Früher hab ich kaum gebacken, aber ich habe die Liebe dazu entdeckt und wenn ich Zeit habe, genieße ich es zu backen und neue Rezepte auszuprobieren und ich muss einfach mitmachen, weil es ein tolles Kochbuch mit unglaublich leckeren Rezepten und schönen Bildern ist!

    LG, Ingrid

  • Ich habe erst aus Liebe zu meinem Lebensgefährten mit dem Backen begonnen – der erste Backversuch war ein Becherkuchen … und dann hat mich nichts mehr gehalten. *g*

    Aber mal so „richtig“ tolle Rezepte ausprobieren, wäre wirklich schön. Und dann noch Rezepte einer Steirerin … ich würde sofort die Apfelnockerl ausprobieren, komischerweise sind die mir gestern in den Kopf gekommen … Äpfel hätte ich daheim. ;)

  • Hallo,
    ich liebe es nue Dinge in der Küche auszuprobieren, habe mich aber an die KOmbination süß und salzig noch nicht gewagt. Zum Teil auch, da ich nicht wirklich ansprechende Rezepte gefunden habe. Das Buch wäre ein toller Anlass das nachzuholen und zu wagen. ;-)
    Liebe Grüße
    Finja

  • Schon das Cover des Buchs gefällt mir sehr gut. Ich liebe es zu backen und bin immer auf der Suche nach neuen Rezepten. das Buch klingt nach einer tollen neuen Inspirationsquelle.

  • Hallo,
    auf Ginger in the basement bin ich vor langem gestoßen, auf der Suche nach richtig guten vegetarischen Gerichten. Bei Durchbscrollen bin ich aus dem Staunen gar nicht mehr rausgekommen (grade dass ich bei den tollen Bildern nicht auf der Tastatur ausgerutscht bin, vor lauter *sabbersabber* :P) und hab mich völlig in den Blog verliebt! Sonja versteht es einfach zu allem ein Gericht zu finden, fleischlos, vegetarisch oder einfach gerade geil auf Zucker, bei Ginger in the basement bin ich bisher immer fündig geworden! Aus dem Grund bin ich umso neugieriger auf das Buch und würde es gerne gewinnen.
    Liebste Grüße aus Wien!
    Johanna

  • Ich wuerde mich sehr freuen, wenn ich das Buch gewinnen wuerde, da ich viel Inspiration hrauche, damit ich mit schueler/innen viel Neues und Tolles kochen kann.

  • Ja aber HALLO, das würd ich doch gern eins gewinnen… Ich liebe Kochbücher, vor allem Backbücher und versuche und backe richtig gerne und auch viel. Einiges davon ist auch auf meinem kleinen aber feinen Blog zu finden und ich würd mich richtig freuen Salz küsst Karamel gleich mal zu durchstöbern und einiges draus zu probieren. Außerdem hätt ich schon einen schönen Platz in meiner Küche dafür gefunden ;-)

  • Als Koch- und Backbegeisterte Wahlsalzburgerin verfolge ich Sonjas Blog schon lange und bin jedes Mal aufs neue erstaunt, welche köstlichen Kreationen sie zaubert! Leider fehlt das Buch noch in meiner Backbuchsammlung da ich bei der Buchpräsentation eine Klausur hatte und deshalb würde ich mich wahnsinnig über ein Exemplar freuen! :)

  • Ich stöbere immer wieder gerne durch Sonja’s Blog und lasse mich von ihren Ideen inspirieren, bis jetzt bin ich aber leider noch nicht wirklich dazugekommen eins ihrer Rezepte nachzukochen bzw. -backen, aber ich denke es wird höchste Zeit und mit ihrem Kochbuch als Unterstützung steht nichts mehr im Weg. Außerdem würde es sich nicht nur schön in der Küche machen, sondern würde für einen riesen kulinarischen Motivationsschub sorgen :D

  • Hallo :)
    Auch ich hab es leider auf Grund eines Terminclashes nicht zur Buchpräsentation geschafft, dabei hätte ich wirklich gerne die eine oder andere Kleinigkeit aus dem Kochbuch verkostet. Wie Sonja hab ich auch absolut kein Problem mit Butter, darum geht es mir beim Studieren von Rezepten auch häufig so wie im folgenden Spruch: „On a scale of one to Paula Deen, how much butter does this recipe call for? “ ;)
    Auf Pinterest steh ich sowieso seit Jahren und wer sich dort inspirieren lässt, kann eigentlich nichts mehr falsch machen. Darum bin ich neben den Rezepten auch sehr gespannt auf die Verpackungsideen.
    So, und jetzt hab ich Lust auf Peanut Butter Pretzels… :-/
    Eine schöne Woche wünsch ich euch noch!

  • Hallihallo,

    ich würde das Buch gerne gewinnen wollen, da ich was backen betrifft noch viel Nachholbedarf habe und ich auch noch nicht so viele Backbücher besitze.

    Viele Grüße aus Bayern
    Alice

  • Vielleicht wird doch noch eine Zuckerbäckerin aus mir. Die Mutter meines Freundes findet, jede Frau muss backen können. Und wenn man es kann, dann macht man es auch ständig.
    Ich kann backen, finde jedoch viele Rezepte zu aufwändig und gleichzeitig die Ergebnisse oft langweilig. Darum mache ich es auch nicht sehr oft. Dieses Kochbuch könnte mir vielleicht dabei helfen, endlich die perfekte Schwiegertochter zu werden. Habt ein Herz!

  • Vor einem halben Jahr bin ich nach Salzvurg gezogen und bin auf der Suche nach interessanten neuen lokalen Ideen auf schnell auf Sonjas Block gestoßen.
    Es ist einfach so inspirierend und genau mein Geschmack.
    Zusätzlich war es auch schon immer mein Traum gewesen, meine Ideen aus der Küche raus in die Welt zu bringen (egal ob als Blog oder am besten in einem eigenen Café).
    Somit bin ich auch ein großer Fan von Sonja geworden und bewundere Ihre Wege die Sie geht.
    Um Sie in der Küche auch ohne den ganzen Internetkram nie missen zu müssen, würde ich mich also sehr über ihr Buch in meinem Regal freuen :)

  • Hallo,
    Ich habe vor kurzem meine Kochleidenschaft wieder entdeckt und da käme etwas zusätzliche Inspiration genau zur rechten Zeit.
    Und die Bilder allein hier machen bereits enormen Appetit!:)

    Wünsche euch noch einen schönen Tag und alles Liebe,
    Bettina

  • Hallo!
    Ich kann zwar überhaupt nicht kochen (dafür ist meine bessere Hälfte zuständig), aber backen macht mir unglaublich viel Spaß, und Backbücher kann ich gar nicht genug haben! Ich würde mich sehr darüber freuen :)
    Liebe Grüße
    Denise

  • Weil ich diese Kombination liiiieeeebe! Zum Beispiel Die Caramle Salé „Schoggistängeli“ von Cailler oder Cheesecake mit einem Caramel Salz Topping. Würde mich sehr freuen im Buch zu sehen, was man da alles noch zaubern kann.

  • Hallo!
    ich find den Buchtitel toll – auch weil man ja weiß, dass in Süßspeisen eine Prise Salz gehört. Ich glaube, da gibt es eine Menge neues und gschmackiges zu entdechen! Würde mich jedenfalls sehr über dieses Buch freuen.
    Liebe Grüße aus der Steiermark!

  • Was für ein schönes Buch! Endlich mal wieder ein Koch und Backbuch mit Soulfood. Ich liebe alles was üppig schmeckt und würde gerne mit den neuen Rezepten meine Lieben glücklich machen:-)
    Liebe Grüße
    Vreni

  • Ich finde dieses Kochbuch sehr inspirierend. Ich überrasche gerne Besuche mit etwas Besonderem und liebe es, Selbstgemachtes zu verschenken ;-) Das Buch wäre eine perfekt für neue Überraschungen meiner Lieben <3

    Lieben Gruß,
    Katrin

Schreibe einen Kommentar zu klara Antworten abbrechen

Your email address will not be published.