DIY: Blumenkränze

Blumenkränze sind das perfekte Accessoire auf Hochzeiten oder bei Sommerparties und sehen einfach immer großartig aus. Man kann sie auf viele verschiedene Arten binden und ganz unterschiedliche Blumen dafür verwenden. Der Kreativität sind somit fast keine Grenzen gesetzt. Bereits bei unserem Blumenkranz-Workshop für das McArthurGlen Designer Outlet Parndorf im März hat uns das Blumenkranz-Fieber wieder gepackt und wir haben keine Gelegenheit ausgelassen – diverse Hochzeiten und Parties – selbst wieder Blumenkranz zu tragen. Deshalb haben wir heute ein schnelles DIY-Tutorial für einen hübschen, zarten Blumenkranz für euch!

blumenkranz tragen | we love handmade

blumenkranz Materialien | we love handmade

Blumenkranz

Ihr braucht:
Margeriten
Nelken
Schleierkraut
Blumendraht (0,65mm)
dünneren Draht (0,3mm)
Blumenschere
Zange

blumenkranz Draht | we love handmade

blumenkranz Drahtkranz | we love handmade

So geht’s:
Messt zunächst mit dem dickeren Blumendraht euren Kopfumfang ab, formt einen Kranz daraus und verbindet die beiden Drahtenden miteinander. Überlegt euch anschließend, welche Blumen ihr wie anordnen möchtet. Wir haben uns für einen Blumenkranz entschieden, bei dem die Blumen um den gesamten Drahtkranz gewickelt werden. Im aktuellen Lola-Magazin findet ihr aber noch eine andere Variante, nämlich für eine Flower Crown mit Rosen, Nelken und Schleierkraut. Auch sehr hübsch!

blumenkranz selber machen | we love handmade

blumenkranz binden | we love handmade

Wir haben für unseren Blumenkranz als Basis Schleierkraut verwendet und dazu dann zwei unterschiedliche Margeritensorten und ein paar farblich passende Nelken gebunden. Sobald ihr eure Wahl getroffen habt, kürzt ihr die Blumen zunächst etwas. Achtet dabei aber darauf, dass der Stängel lang genug bleibt, um die Blume später am Kranz befestigen zu können. Drapiert die Blumen auf dem Drahtkranz und bindet sie der Reihe nach mit etwas Schleierkraut auf euren Kranz. Benutzt hierfür den dünneren Blumendraht und bindet alle Blumen gut fest.

blumenkranz fertig | we love handmade

Margeriten-Blumenkranz | we love handmade

Wir haben die Nelken und Margeriten abwechselnd gebunden, sodass alles halbwegs regelmäßig im Blumenkranz vorkommt. Ihr könnt natürlich auch andere Blumen verwenden, wie beispielsweise Rosen. Achtet beim Kauf der Blumen jedoch darauf, dass sie nicht zu groß sind. Denn je größer die Blumen, desto schwerer auch der Kranz. Unser Tipp: Setzt den Blumenkranz zwischendurch immer wieder auf! So seht ihr, wo noch etwas fehlt und ob irgendwo etwas komisch wegsteht.

blumenkranz fertig gebunden | we love handmade

blumenkränze | we love handmade

Wenn ihr alle Blumen auf euren Kranz gebunden habt, könnt ihr, solltet ihr hinten ein Stück freigelassen haben, dieses noch mit dem Blumenklebeband zukleben. Prinzipiell ist das bei diesem Modell aber nicht notwendig und ihr könnt den Kranz direkt aufsetzen und tragen.

blumenkranz DIY | we love handmade

blumenkranz Flower Crown | we love handmade

Solche Flower Crowns machen sich nicht nur gut bei Shootings, sondern auch bei Hochzeiten oder Grillparties. Blumenkränze mit frischen Blumen halten, je nach Blumensorte, ein paar Tage. Wenn ihr sie in Wasser legt oder mit Wasser besprüht, halten sie sogar noch ein bisschen länger. Wer ganz lange etwas von seine Blumenkränzen haben möchte, kann auch Blumenkronen mit falschen Blumen machen. Ein paar Inspirationen dafür könnt ihr euch in unserem DIY-Tutorial dazu holen!

Fotos & DIY: Anna Heuberger & Petra Gschwendtner

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest12Email this to someone
1 Discussion on “DIY: Blumenkränze”

Leave A Comment

Your email address will not be published.