we love Workshop: Illustration & Lettering

Nach unseren vielen großartigen Kalligraphie-Workshops haben wir uns letzten Samstag erstmals dem Thema Handlettering gewidmet und gemeinsam mit Elvira Stein (hier unser Interview mit ihr) Workshops zu den Themen Illustration und Lettering gehostet. Es war ein ganz wundervoller Workshop-Tag, bei dem vor allem das kreative Arbeiten im Fokus stand und jeder mal ganz unterschiedlichen Tools und Materialien ausprobieren und ganz im Ruhe üben und seinen Stil finden konnte. Aufgrund der großen Nachfrage überlegen wir bereits, weitere Workshops zum Thema im Herbst anzubieten. Mehr dazu demnächst, jetzt gibt’s erstmal ein paar Eindrücke von letzter Woche!

Handlettering Workshop Juni | welovehandmade

Handlettering-WS | welovehandmade

Handlettering-WS Materialien | welovehandmade

Handlettering-WS Materialien | welovehandmade

Illustration

Am Vormittag haben wir uns der Illustration gewidmet. Einem recht freien Thema, bei dem auch jeder ganz frei zeichnen und ausprobieren konnte. „Ich bin überzeugt, dass jede*r Spaß am Zeichnen und Schreiben haben kann, wenn er oder sie das richtige Werkzeug findet“, so Elviras Leitsatz. Deshalb ist es zu Beginn auch ganz wichtig, das richtige Werkzeug für einen selbst zu finden. Und das findet man, indem man verschiedenste Produkte und Materialien ausprobiert, wie zum Beispiel Tusche und Feder, Wasserfarben und Pinsel, Filzstifte, Buntstifte und vieles mehr. Unsere Workshop-Teilnehmer konnten aus einem großen Pool an verschiedenen Werkzeugen wählen und alles mal probieren. Besonders gut angekommen sind dabei die Albrecht Dürer Aquarellstifte von Faber-Castell, sowie Tusche und Feder. Aber jeder hat ein anderes Lieblingswerkzeug.

WLH-Kit | we love handmade

Illustrations-WS Aquarellstifte | welovehandmade

Illustrations-WS | welovehandmade

Hat man erstmal sein Werkzeug gefunden, geht es darum, ein passendes Motiv zu finden. Am besten etwas, das man besonders gut kennt. Bei Elvira hat es damals damit angefangen, sich selbst zu zeichnen und seine Eigenschaften und auch seine Wünsche zeichnerisch zu Papier zu bringen, in Form eines Avatars. Es muss aber gar nicht immer man selbst sein, es kann auch ein Gegenstand sein, den man sehr mag, oder seine Haustier. Alles ist möglich. Bei Illustration geht es auch nicht darum, Dinge so realistisch wie möglich abzubilden, sondern eher darum, sie zu vereinfachen. Bereits nach kurzer Zeit entstanden so einige großartige Zeichnungen und Illustrationen.

Illustrations-WS-Wasserfarbe_welovehandmade

mit Tusche zeichnen | welovehandmade

Illustration: Avatar | welovehandmade

Lettering

Nach einer kurzen Mittagspause ging es am Nachmittag weiter mit Lettering. Auch beim Schreiben ist es wichtig, sein Werkzeug zu finden. Denn selbst bei Brush Pens, die zur Zeit sehr beliebt sind, gibt es ganz große Unterschiede, zum Beispiel in der Härte, Form und Dicke der Stiftspitzen, und nicht jeder, kann mit jedem Stift gut umgehen. Elvira zeigte beim Workshop vor allem, was man aus seiner eigenen Schrift machen und wie man diese optimieren kann. Ähnlich wie bei Kalligraphie, gibt es auch beim Brush Lettering ein paar Regeln und Übungen, die man kennen und können sollte. Doch ähnlich wie bei Illustration, hat man auch beim Lettering viele Möglichkeiten, Schriftbilder individuell zu gestalten.

Lettering-WS | we love handmade

Lettering-Uebungen | welovehandmade

Lettering-WS Tipps | we love handmade

Lettering-Workshop | welovehandmade

Und hat man seinen Stil gefunden, kann man auch auch schon kleine Handlettering-Kunstwerke gestalten und Illustration und Lettering miteinander verbinden. Für uns war es wirklich super spannend zu sehen, wie jeder seine ganz eigene Art zu Schreiben und zu Zeichnen hat und genau darum geht es eigentlich auch. Seinen eigenen Stil, seine eigene Handschrift zu finden und sich damit auch von anderen abzuheben.

Elvira Stein | welovehandmade

Brush Lettering | welovehandmade

Handlettering | welovehandmade

Handlettering-Workshop | welovehandmade

Wir hatten wirklich einen großartigen und kreativen Workshop-Tag und möchten uns an dieser Stelle nochmals bei Elvira Stein für die wunderbare Workshop-Leitung, an CoSpace für die nette Location und Bewirtung durch das Café und natürlich bei Faber-Castell für das zur Verfügung stellen der wunderbaren Produkte bedanken.

Wer jetzt Lust bekommen hat, selbst mal bei einem unserer Workshops teilzunehmen: Wir starten im September mit einem neuen DIY-Workshop-Programm. Bei Interesse, meldet euch gerne für unseren Newsletter (rechts in der Sidebar) an und bekommt alle neuen Termine immer direkt in euer Mail-Postfach. So verpasst ihr bestimmt keinen neuen Termin mehr.

Bericht & Fotos: Petra Gschwendtner

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

Leave A Comment

Your email address will not be published.