DIY: Selbstgemachter Cola Pen

Wir lieben es zu experimentieren und haben daher bei einem gemeinsamen Craft-Date mit unserer Lieblingskalligraphin Natascha von Tintenfuchs ein spannendes DIY für euch umgesetzt. Wir haben gemeinsam Cola Pens gestaltet und anschließend gleich damit geschrieben. Das tolle daran: Der Cola Pen selbst ist schnell und einfach gemacht und bereits nach wenigen Strichen, lassen sich tolle Schriftbilder damit gestaltet.

diy: Cola Pen Tutorial | we love handmade

Cola Pen Material | we love handmade

Cola Pen

Ihr braucht:
Getränkedose aus Aluminium
Holzstäbchen (zum Beispiel Essstäbchen aus Holz)
Stanleymesser
Schneidematte
Schere
Washi Tape
Papier
Bleistift
Tinte
Eventuell Farbe & Pinsel

DIY: Cola Pen anmalen | we love handmade

DIY: Cola Pen individualisieren | we love handmade

So geht’s:
Um euren Cola Pen individuell zu gestalten, könnt ihr euer Holzstäbchen bemalen und bekleben und auch bei der Getränkedose zu ausgefallenen Motiven greifen. Wir haben gleich zwei Cola Pens umgesetzt. Einer wurde mit goldener Farbe bepinselt und der andere mit zwei verschiedenen Washi Tapes umwickelt.

DIY: Cola Pen Tutorial | we love handmade

Cola Pen Spitze | we love handmade

Sobald euer Holzstäbchen fertig gestaltet ist, könnt ihr euch dem wichtigsten Teil eures Cola Pens widmen: Der Spitze. Dafür schneidet ihr zunächst den oberen und unteren Teil der Getränkedose weg und schneidet die Dose einmal durch, damit ihr diesen flach vor euch hinlegen könnt. Auf einem Blatt Papier könnt ihr euch mit Bleistift eine Vorlage für die Spitze vorzeichnen. Wir haben unsere zirka 3cm breit und 5cm lang gemacht. Schneidet die Spitze mit einem Stanleymesser aus eurer Aluminiumdose aus.

DIY: Cola Pen Selbermachen | we love handmade

DIY: Cola Pen Spitze | we love handmade

Wenn eure Spitze später nicht einfach nur grau, sondern das Motiv der Dose haben soll, achtet beim Ausschneiden darauf, das Motiv gut zu platzieren. Die Spitze wird nämlich zunächst in der Mitte einmal gebogen und leicht zusammengedrückt. Der obere, breitere Teil wird die Spitze, der untere, schmalere Teil, wird am Holzstäbchen befestigt. Damit das einfacher geht, mit einer Schere ein bisschen das Aluminium einschneiden.

DIY: Cola Pen DIY | we love handmade

DIY: Cola Pen Tutorial | we love handmade

Anschließend die Spitze auf das Holzstäbchen klemmen und mit einem farblich passenden Washi Tape gut befestigen. Sobald die Spitze hält, könnt ihr diese auch schon zuschneiden.

Experimentelle Kalligraphie: Cola Pen | we love handmade

Experimentelle Kalligraphie: Cola Pen | we love handmade

Dafür einfach mit einer Schere eine Spitze zuschneiden und die Öffnung seitlich mit einem kleinen Stück Washi Tape zukleben. Fertig ist euer selbstgemachter Cola Pen. Sobald euer Cola Pen fertig ist, könnt ihr schon die ersten Buchstaben damit schreiben. Wir haben uns für weiße Tinte auf schwarzem Papier entschieden und haben uns direkt in das Ergebnis verliebt. Nach wenigen Strichen bekommt man bereits großartige Effekte hin und kann so mit wenig Aufwand großartige Karten und Co. gestalten. Je nach Spitzenbreite kann man sein Schriftbild verändern und viel experimentieren. Der Profi-Tipp von Natascha: Die Spitze soll vorne noch etwas offen sein, damit die Tinte herausfließen kann. Probiert auch mal verschiedene Stifthaltungen! Schreibt mit der Spitze, mit der breiten Seite, zieht die Striche nach oben, nach unten und experimentiert!

DIY: Schreiben mit Cola Pen | we love handmade

Kalligraphie DIY: Cola Pen | we love handmade

Ums Experimentieren und Ausprobieren wird’s auch bei unserem Workshop zur experimentellen Kalligraphie am Mittwoch, 26. April 2017 gehen, den wir gemeinsam mit Natascha veranstalten. Wir werden uns verschiedene Techniken und Werkzeuge abseits der klassischen Kalligraphie mit der Spitzfeder ansehen und Natascha wird euch zeigen, wie man am besten mit den einzelnen Werkzeugen umgeht. Der Workshop ist für Anfänger, aber auch für Kalligraphie-Liebhaber geeignet. In unserem Shop könnt ihr euch für den DIY-Workshop anmelden!

Idee: Natascha Safarik
Umsetzung: we love handmade & Natascha Safarik
Text: Petra Gschwendtner
Fotos: Anna Heuberger

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest19Email this to someone

Leave A Comment

Your email address will not be published.