we love Workshop: Experimentelle Kalligraphie mit Natascha Safarik

Gemeinsam mit Natascha Safarik von Tintenfuchs haben wir mittlerweile schon einige Kalligraphie-Workshops umgesetzt. Bisher hat es sich dabei immer um Workshops zur Kalligraphie mit der Spitzfeder gehandelt, bei denen wir die Kunst des schönen Schreibens Strich für Strich vermittelt haben. Bei unserem gestrigen Workshop durften unsere Teilnehmer aber mal alle Regeln und Gesetze des schönen Schreibens vergessen und ein bisschen mit dem Zufall spielen. Bei der experimentellen Kalligraphie steht nämlich das Ausprobieren im Fokus, und genau das, macht wirklich richtig viel Spaß!

Experimentelle Kalligraphie: Workshop Wien | we love handmade

Experimentelle Kalligraphie Workshop | we love handmade

Experimentelle Kalligraphie: Cola Pen | we love handmade

Experimentelle Kalligraphie: Cola Pen | we love handmade

Experimentelle Kalligraphie | we love handmade

Wir haben uns gestern verschiedensten Werkzeugen gewidmet, mit denen man die unterschiedlichsten Effekte erzielen kann. Besonders spannend ist das Schreiben mit dem Cola Pen. Einen Cola Pen kann man super einfach zu Hause nachmachen, man braucht dafür lediglich eine Aluminiumdose, ein Holzstäbchen, eine Schere und Klebeband. Je nachdem, wie man die Spitze zuschneidet, kann man so verschiedene Striche und Effekte erzeugen. Bei unserem Workshop gestern wurde fleißig experimentiert und es kamen richtig tolle Kunstwerke zustande. Man kann mit dem Cola Pen nämlich nicht nur super schreiben, sondern auch ganz toll zeichnen.

Experimentelle Kalligraphie im April | we love handmade

Experimentelle Kalligraphie Wien | we love handmade

Experimentelle Kalligraphie Workshop: Cola Pen schreiben | we love handmade

Experimentelle Kalligraphie: DIY | we love handmade

Experimentelle Kalligraphie: DIY | we love handmade

Experimentelle Kalligraphie: Balsaholz | we love handmade

Experimentelle Kalligraphie: Balsaholz | we love handmade

Aber auch mit Holzstäbchen und Balsaholz kann man großartige Effekte erzeugen. Unser Tipp: Mit Balsaholz eine bunte Grundierung schaffen und anschließend mit dem Cola Pen und einer dunklen Tinte darüber schreiben. Sieht großartig aus! Aber nicht nur verschiedene Werkzeuge, auch verschiedene Tinten wurden ausprobiert und unsere Teilnehmer konnten sich ihre eigene Tinte mischen. Uns hat es mal wieder sehr viel Spaß gemacht und wir planen bereits eine Weiterführung dieser Workshop-Reihe im Herbst. Im Mai und Juni hosten wir vorerst noch zwei Workshops zur klassischen Kalligraphie. Hier unser Workshop-Programm im Überblick!

Nachbericht & Fotos: Petra Gschwendtner

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

Leave A Comment

Your email address will not be published.