DIY: Untersetzer aus Ästen

Deko aus der Natur. Wir lieben es! Deshalb zeigen wir euch heute, wie ihr aus ein paar Ästen und ein bisschen Faden diese wunderschönen Untersetzer gestalten könnt. Untersetzer lassen sich aus der den unterschiedlichsten Materialien fertigen, wie zum Beispiel aus Bügelperlen, Holzperlen oder Schnüren. Die Variante mit den Ästchen ist jedoch aktuell unser geheimer Favorit!

DIY: Untersetzer aus Holz | we love handmade

Untersetzer aus Ästen

Ihr braucht:
14cm lange Äste
280cm Baumwollfaden
Baumschere
Schere

DIY: Untersetzer Material | we love handmade

DIY: Untersetzer aus Ästen | we love handmade

So geht’s:
Überlegt euch zunächst, wie groß eure Untersetzer werden sollen. Wir empfehlen eine quadratische Form und haben unsere Untersetzer 14cm x 14cm groß gemacht. Schneidet dafür die einzelnen Ästchen zunächst auf die gleiche Länge zu und lege sie zueinander passend vor euch auf, sodass ein Quadrat vor euch liegt. Kleine Seitenästchen könnt ihr einfach mit der Baumschere abzwicken.

DIY: Untersetzer aus Holz | we love handmade

DIY: Untersetzer aus Ästen | we love handmade

Schneide nun vier zirka 70cm lange Fäden zurecht. Mit diesen Fäden bindet ihr die einzelnen Ästchen zusammen. Nehmt dafür zwei der Fäden, legt sie in der Mitte zusammen und legt die beiden Schlaufen seitlich um den vordersten Ast.

DIY: Holz-Untersetzer | we love handmade

DIY: Ast-Untersetzer | we love handmade

Nun kommt einer der beiden Fäden UNTER den zweiten Ast, der andere ÜBER den zweiten Ast und beim dritten Ästchen legt ihr den Faden genau andersrum. Achtet dabei darauf, dass ihr die Ästchen schön fest zusammenbindet und der Faden straff ist. Sobald ihr am Ende angekommen seid, könnt ihr einen Knoten machen und den überschüssigen Faden abschneiden. Wiederholt das gleich noch einmal mit den zwei übrigen Fäden auf der gegenüberliegenden Seite.

DIY: Untersetzer aus Holz | we love handmade

DIY: Untersetzer aus Ästchen | we love handmade

Macht am besten gleich mehrere Untersetzer, damit ihr ein schönes Set habt. Was wir übrigens besonders großartig bei diesen Untersetzern finden: Mann kann sie einfach zusammenrollen und so ganz einfach in der Schublade oder in einer kleinen Box verstauen. Platzsparend und schön zugleich. Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen!

DIY: Petra Gschwendtner
Fotos: Anna Heuberger & Petra Gschwendtner

Hier findet ihr noch weitere DIY-Ideen für Untersetzer!

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest2Email this to someone

Leave A Comment

Your email address will not be published.