Upcycling-DIY: Spiel aus Dosen

Wir lieben es mit Freunden und Familie zu picknicken. Damit bei einem solchen Familienpicknick weder Groß, noch Klein zu kurz kommen, haben wir uns ein kleines Spiel aus Dosen überlegt. Ihr braucht dafür einfach nur ein paar alte Dosen, Farbe und einen Ball zum spielen. Das wunderbare an dieser DIY-Idee: Man kann sich ganz unterschiedliche Spiele ausdenken und die feschen Dosen später auch als Stiftehalter und Co. verwenden. Und so wird’s gemacht!

Spiel aus alten Dosen | we love handmade

Spiel aus Dosen

Ihr braucht:
6 Dosen
Sprühlack (Schwarz)
Lackfarbe (Weiß)
Pinsel
Zeitungspapier
Ball

Material: Dosenspiel | we love handmade

Dosen ansprühen | we love handmade

So geht’s:
Damit der Lack gut auf den Dosen hält, solltet ihr diese zunächst gründlich waschen, Kleberückstände so gut es geht entfernen und anschließend gut abtrocknen. Wir haben unsere Dosen draußen, im Hof, besprüht. Legt dafür einfach eine größere Fläche mit Zeitungen aus, zieht euch am besten Einweghandschuhe an und besprüht die Dosen mit dem schwarzen Lack. Unser Tipp: Besprüht die Dosen zunächst auf allen Seiten, stellt sie dann mit der Öffnung nach unten hin und besprüht anschließend den oberen Rand und die obere Seite.

Dosen besprühen | we love handmade

Dosen bemalen | we love handmade

Lasst die Farbe gut durchtrocknen und überlegt euch währenddessen schon einmal unterschiedliche Motive für eure Dosen. Sobald der schwarze Lack trocken ist, könnt ihr mit einem dünnen Pinsel und weißer Lackfarbe auch schon eure Dosen bemalen. Bei uns ist wirklich jede Dose ein Unikat geworden. Unser Tipp: Macht euch die Rissen der Dose zunutze und gestaltet mit ihnen eure Muster. Lasst auch die weiße Farbe gut durchtrocknen.

bemalte Dosen | we love handmade

Spiel aus Dosen | we love handmade

Anschließend könnt ihr die Dosen für die verschiedensten Spiele nutzen: Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel die Dosen auf einem Baum aufzuhängen und zu versuchen, mit einem Ball hinein zu treffen. Eine andere Möglichkeit, die wir auch direkt ausprobiert haben, ist, einen Turm aus den Dosen zu bauen und zu versuchen, diesen mit einem Ball umzuwerfen. Wer die meisten Dosen umwirft, gewinnt die Runde. Achtet dabei darauf, dass die Dosen die gleiche Höhe und Größe haben. Sobald der Sommer vorbei ist, könnt ihr die feschen Dosen übrigens auch als Vasen oder Stiftehalter nutzen. Ihr seht, sie sind vielseitig einsetzbar! Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen!

Fotos & DIY: Petra Gschwendtner & Anna Heuberger

Hier findet ihr übrigens noch das DIY für unsere hübsche Picknickdecke und hier weitere tolle DIY-Ideen für Kids!

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest25Email this to someone

Leave A Comment

Your email address will not be published.