Feature: Die Stoffschwester

Den dritten Bezirk hatten wir bis vor kurzem noch gar nicht so wirklich auf dem Schirm. Seit wir aber unser Büro im Packhaus haben, halten wir uns natürlich mehr in der Ecke auf und haben dabei auch schon so einige tolle Geschäfte entdeckt. Eines davon ist Die Stoffschwester, ein großartiges Stoffgeschäft, bei dem es eine riesige Auswahl an Stoffen und Nähzubehör gibt. Die Stoffschwester gibt es mittlerweile seit 2014 und hat sich in den letzten Jahren in der Nähszene einen Namen gemacht. Hinter der Idee stecken Candice Barlow und Ernst Buchmann, die nicht nur beruflich, sondern auch privat schon lange ein Paar sind. Gestartet haben sie zunächst mit dem Online Shop, schnell wurde aber klar: Ein eigenes Geschäft muss her. In das Ladenlokal im 3. Bezirk haben sie sich sofort verliebt und auch die Lage in der Beatrixgasse passt für die beiden perfekt. Kein Wunder, hat sich in der Ecke in den letzten Jahren doch einiges getan. Wir werden in Zukunft auf jeden Fall öfter vorbeischauen! Im Interview erzählen die beiden wie es zum eigenen Shop kam, was ihnen bei der Stoffauswahl besonders wichtig ist und an welchen Projekten sie noch arbeiten!

Stoffschwester Wien | we love handmade

Wie seid ihr eigentlich auf die Idee gekommen, einen eigenen Shop – Die Stoffschwester – zu gründen?
Das ist eine sehr beliebte Frage, wir haben schon des Öfteren überlegt so etwas wie ein Hand-Out dazu zu verfassen ☺
Die Stoffschwester war eine sehr spontane Idee von uns beiden. Ich befand mich gerade in Karenz und begann – wie so viele andere Mütter – für meine Tochter Kleidung zu nähen. Schnell war mir klar, dass mich die Muster und Designs der Stoffe noch mehr in ihren Bann zogen, als das Nähen selbst. Ich war wie gefesselt von der Idee meine eigenen Stoffe zu designen und produzieren zu lassen und auf der anderer Seite war mir klar, dass ich als Quereinsteiger zu wenig Ahnung davon habe. Die Lösung: ein Stoffgeschäft muss her!

Dass Die Stoffschwester dann so gut anläuft und so schnell regelrecht explodiert, war uns natürlich nicht klar. Die Zeit für eigene Designs und Produktionen war dann sehr lange sehr knapp. Mittlerweile haben wir ein paar ganz liebe Mitarbeiter (an dieser Stelle lieben Dank, dass es euch gibt!), die uns den Rücken ein wenig freischaufeln und uns vom Alltagsgeschäft befreien und uns somit jetzt hoffentlich bald bisschen mehr Zeit bleibt, um uns der „Ursprungsidee“ der Stoffschwester zu widmen.

Stoffschwester Shop in Wien | we love handmade

Was gibt es bei euch alles zu kaufen?
Bei uns gibt es eine riesige Auswahl an Jerseys (auch in Bioqualität), Taschenstoffen, Webwaren, Dirndlstoffen, Wollstoffen, beschichteter Baumwolle, ein großes Sortiment an Vlieseline, Zubehör und über 2200 verschiedene lagernde Garne mit Spezialitäten wie gewachstem Garn für die Quilter, Seidengarn, Stickgarn, etc.

Die Stoffauswahl bei euch ist riesig. Worauf achtet ihr prinzipiell bei der Auswahl der Stoffe und woher bezieht ihr diese?
Bei der Auswahl der Stoffe ist uns das Design des Stoffes und dessen Qualität gleichermaßen wichtig. Wir bevorzugen jedoch Naturmaterialien bzw. Stoffe mit wenig Kunstfaseranteil.

Die Stoffschwester Wien | we love handmade

Es gibt bei euch auch Bio-Stoffe. Wie werden diese angenommen?
Biostoffe sind ein wichtiger Part unseres Sortiments und werden auch zu einem gewissen Grad „verlangt“. Den Menschen wird immer mehr klar, dass es große Unterschiede bei der Produktion von Stoffen gibt und versuchen bewusst nachhaltig einzukaufen. Wir führen nicht nur Biostoffe, sondern unser komplettes Sortiment besteht fast ausschließlich aus Öko-Tex zertifizierten Stoffen. Dadurch kann der Kunde sicher sein, schadstofffreie Materialien bei uns zu beziehen.

Welche Stoffe eigenen sich perfekt für Nähanfänger?
Das lässt sich nicht so leicht beantworten, weil es sozusagen „zwei Lager“ gibt. Die einen nähen gerne mit Webware (nicht elastisch) und die anderen mit Jersey (elastisch). Kinderkleidung wird fast ausschließlich aus Jersey genäht, daher würde ich zum Beispiel eine Pumphose oder Haube als klassisches Einsteigerprojekt betrachten. Damit ist die Sucht dann auch schon sehr schnell geweckt und man traut sich ganz schnell an kompliziertere Projekte, wie einen Body oder eine Weste heran.
Prinzipiell gilt: alles was Freude macht! Und ja keine Angst! Wenn mal der erste Schritt getan ist, kommt der Rest von ganz alleine!

Stoffschwester Shop | we love handmade

Könnt ihr euch noch an euer erstes Nähprojekt erinnern?
Ernst hat ganz männertypisch vor Übermut und Motivation strotzend sich an ein klassisches Herrenhemd gewagt (ganz fertig ist es leider bis heute nicht) und ich ebenfalls ganz klassisch: eine Pumphose.

Der Herbst steht vor der Tür: Welche Farben und Muster liegen denn aktuell voll im Trend?
Blautöne, Beere, Senf und Petrol sind derzeit sehr im Trend.

Die Stoffschwester: Nähgeschäft | we love handmade

Die Stoffschwester: Shop | we love handmade

Gibt es einen Best-Seller-Stoff bei euch im Shop, der einfach immer gut geht?
Eindeutig schwarzer Jersey, Sweat und Bambusjersey. Und Jersey im Jeanslook.

Neben dem Shop in der Beatrixgasse gibt es auch euren Onlineshop. Habt ihr noch weitere Pläne für die Zukunft?
Ja. Ganz viele Pläne! Aber die verraten wir an dieser Stelle noch nicht. ☺

Im Mai 2017 haben wir nämlich ein Kindermodelabel namens „Buntifant“ gegründet, das ausschließlich zertifizierte, schadstofffreie Materialien verwendet. Die Kleidung wird in der EU produziert und ist von oben bis unten HANDMADE. Zu haben ist die bunte Kleidung in den Größen 56-128 und wird momentan ausschließlich online auf www.buntifant.com vertrieben.

Stoffschwester Wien | we love handmade

Die Stoffschwester
Beatrixgasse 3A
1030 Wien

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 13:00 bis 18:00 Uhr, Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr
Mehr: Website | Facebook | Instagram

Fotos und Interview: Petra Gschwendtner

Hier findet ihr weitere Features!

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest5Email this to someone

Leave A Comment

Your email address will not be published.