AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Stand August 2017

PDF-Version Download

1. Geltungsbereich 2. Angebote und Leistungsbeschreibungen 3. Bestell-vorgang und Vertragsabschluss 4. Preise und Zahlungsmodalitäten 5. Be-stellungen 6. Workshops 7. Haftung 8. Speicherung des Vertragstextes 9. Datenschutz 10. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache 11. Salvatorische Klausel

1. Geltungsbereich
1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen STUDIO BERYLL GbR, Zieglergasse 29/27, 1070 Wien und Kunden.
1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen per E-Mail unter mag@welovehandmade.at
1.3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).
1.4. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle unsere Liefe-rungen und Leistungen. Abänderungen dieser allgemeinen Geschäftsbe-dingungen können nur schriftlich vereinbart werden.
1.5 Geschäftsbedingungen des Bestellers werden, unabhängig davon, ob wir diesen widersprochen haben oder nicht, für das gegenständliche Rechtsgeschäft und die gesamte Geschäftsbeziehung ausgeschlossen.
1.6. Spätestens mit der Überweisung des Betrages auf unserem Konto gel-ten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen als anerkannt.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
2.1. Alle Aufträge und Vereinbarungen sind für den Verkäufer nur dann rechtsverbindlich, wenn sie vom Verkäufer schriftlich oder elektronisch be-stätigt wurden und verpflichten den Verkäufer nur in dem, in der Auftrags-bestätigung angegebenen Umfang. Vorausgehende Angebote oder Erklä-rungen vom Verkäufer sind stets freibleibend und gelten lediglich als Auf-forderung zur Abgabe von Bestellungen.
2.2. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn bei den Produk-ten nichts anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
3.1. Der Kunde kann aus dem Sortiment Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [in den Warenkorb] in einem so genannten Warenkorb sammeln.
3.2 Anschließend kann der Kunde über die Schaltfläche [Warenkorb anzei-gen] innerhalb des Warenkorbs über seine Bestellungen verfügen und kann über die Schaltfläche [Weiter zur Kasse] zum Abschluss des Bestellvor-gangs schreiten.
3.3. Über die Schaltfläche [Bestellung abschicken] gibt der Kunde ein ver-bindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor dem Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen.
3.4. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Emp-fangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ in seinem Webbrowser diese ausdrucken kann [Bestätigung Ihrer Bestellung]. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar.
3.5. Da nur Vorkassezahlung möglich ist, kommt der Vertrag mit der Bereit-stellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück, mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Liefer-pflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Verkäufer ohne wei-tere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels erfolgt daher längstens für 10 Kalendertage.
3.6. Teillieferungen sind nicht zulässig.
3.7. Beanstandungen aus Transportschäden hat der Besteller sofort nach Empfang der Ware schriftlich, per E-Mail an mag@welovehandmade.at, bei dem Verkäufer und beim Transportunternehmen vorzubringen.

4. Preise und Zahlungsmodalitäten
4.1. Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, ver-stehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.
4.2. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs per Zahlungsart Vorkasse bestellen.
4.3. Der Kunde erhält nach Fälligkeit der Zahlung (10 Werktage) eine Zah-lungserinnerung per E-Mail. Wird auf diese Zahlungserinnerung nicht rea-giert, so wird die Reservierung des Produktes aufgehoben.

5. Produktbestellungen
5.1. Versandkosten
Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung der zu verschickenden Craft Kits Versandkosten. Die Versandko-sten werden dem Käufer im Warenkorb und in der Kasse im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.
Unterpunkt
5.2. Lieferung, Warenverfügbarkeit
5.2.1. Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt der Verkäufer dem Kun-den dies in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lie-ferbar, sieht der Verkäufer von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.
5.2.2. Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorü-bergehend nicht verfügbar, teilt der Verkäufer dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzöge-rung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zu-rückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Verkäufer berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird der Verkäufer eventuell bereits ge-leistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten. Die Lieferung erfolgt nach Eingang des Rechnungsbetrages.
5.3. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.
5.4. Sachmängelgewährleistung und Garantie
5.4.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.
5.4.2. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde.
5.5. Rücktrittsrecht
– Beginn der Rücktrittsbelehrung für Verbraucher –
Rücktritt durch ausdrückliche schriftliche Erklärung
Jeder Kunde kann binnen 14 Tagen nach Erhalt der Ware durch Absenden einer Rücktrittserklärung per Mail oder über das Kontaktformular des Ver-käufers ohne Angaben von Gründen vom geschlossenen Vertrag zurücktre-ten. Der Kunde ist in diesem Fall zur unverzüglichen Rücksendung der Wa-re nachweislich verpflichtet. Die Rückversandkosten (Porto) sind vom Kunden zu tragen. Wurde die Ware benützt und/oder beschädigt hat der Kunde ein angemessenes Entgelt für die Benützung einschließlich einer angemessenen Entschädigung für die entstandenen Schäden – maximal in Höhe des Warenwertes – an den Verkäufer zu zahlen. Die Rücktrittserklä-rung ist an folgende Adresse zu senden:

Lieferadresse:
STUDIO BERYLL GbR
Marxergasse 24/2/2/6
1030 Wien

Rücktritt durch schlichte Rücksendung der Ware
Der Kunde kann sein Rücktrittsrecht auch dadurch ausüben, dass er ledig-lich die Ware innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt ohne schriftliche Rück-trittserklärung an den Verkäufer nachweislich zurückschickt. Für eine Wah-rung der Frist genügt in diesem Fall die nachweislich rechtzeitige Absen-dung der Ware. Voraussetzung für diese Form der Ausübung des Rück-trittsrechtes durch schlichte Rücksendung der Ware ist, dass die Ware nicht beschädigt oder gebraucht ist sowie die Rücksendung ausreichend frankiert erfolgt. Ausschließlich bei einer falsch oder mangelhaften Lieferung trägt der Verkäufer die Rückversandkosten (Porto).
Die Gefahr der Rücksendung sowie dessen Nachweis liegt jeweils beim Kunden. Im Falle eines Rücktrittes des Kunden (durch ausdrückliche Erklä-rung oder schlichte Rücksendung der Ware), zahlt der Verkäufer umgehend den bereits entrichteten Kaufpreis zurück – Versandkosten werden nicht rückerstattet.
– Ende der Rücktrittsbelehrung für Verbraucher –
5.5.1. Hinweise zum Ausschluss des Rücktrittsrechts
Das Rücktrittsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kun-denspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Be-dürfnisse zugeschnitten sind.
5.6. Rücksendungen
5.6.1. Kunden werden vor Rücksendung gebeten die Rücksendung beim Verkäufer zu melden per E-Mail an mag@welovehandmade.at oder per Kontaktformular, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise er-möglicht der Kunde dem Verkäufer eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.
5.6.2. Kunden werden gebeten die Ware als frankiertes Paket an den Ver-käufer zurück zu senden und den Einlieferbeleg aufzubewahren. Der Ver-käufer erstattet den Kunden auf Wunsch vorab die Portokosten (bei man-gelhafter oder defekter Ware, siehe Punkt 5.5. Rücktrittsrecht), sofern diese nicht vom Käufer selbst zu tragen sind.
5.6.3. Kunden werden gebeten Beschädigungen oder Verunreinigungen der Ware zu vermeiden. Die Ware sollte nach Möglichkeit in der Originalver-packung mit sämtlichem Zubehör an den Verkäufer zurück gesendet wer-den. Ist die Originalverpackung nicht mehr im Besitz des Käufers, sollte ei-ne andere geeignete Verpackung verwendet werden, um für einen ausrei-chenden Schutz vor Transportschäden zu sorgen und etwaige Schadenser-satzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.
5.6.4. Die in diesem Abschnitt (Nr. 5.6.) der AGB genannten Modalitäten sind nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Rücktritts gem. Nr. 5.5. dieser AGB.

6. Workshops
6.1. Gültigkeit
Jede Anmeldung erhält erst durch vollständige Bezahlung ihre Gültigkeit und ist nur für den jeweiligen gekauften Termin gültig.
6.2. Hausordnung
Mit der Workshop-Anmeldung verpflichtet sich der Käufer, sich an die Hausordnung des jeweiligen Veranstaltungsortes sowie den Anordnungen des Veranstalters zu halten.
6.3. Rücktritt/Stornierung
Falls es dem Käufer nicht möglich ist, am gekauften we love handmade Workshop teilzunehmen, kann der Workshop-Platz übertragen werden, es muss jedoch der Name/E-Mail der Ersatzperson zwei Tage vor dem Event an we love handmade übermittelt werden. Der Rücktritt an einer Workshop-Teilnahme ist spätestens 7 Werktage vor der Veranstaltung ohne Angabe von Gründen möglich. (Samstag zählt nicht als Werktag). Der Rücktritt bzw. Widerruf ist innerhalb der angeführten Frist per E-Mail an mag@welovehandmade.at oder durch das Kontaktformular des Verkäufers zu richten.
6.4. Newsletter
Alle Workshopteilnehmer melden sich automatisch beim we love handmade Newsletter an. So werden die Teilnehmer über künftige Workshops informiert. Der Newsletter kann im zugeschickten Newsletter unter der Schalt-fläche [Unsubscribe] abgemeldet werden.

7. Haftung
7.1. Der Verkäufer haftet nur für Schäden bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, mit Ausnahme von Schäden an
Personen.
7.2. Für die formelle oder inhaltliche Richtigkeit der Angaben in Veranstaltungsunterlagen bzw. bei
Produkten Dritter, kann vom Verkäufer eine Haftung keinesfalls übernommen werden.
7.3. Sämtliche Hinweise auf den Verpackungen, Bildern, Produktbeschreibungen und Beilegern sind zu beachten. Für eine davon abweichende An-wendung und/oder Handhabung wird keine Haftung übernommen.
7.4. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

8. Speicherung des Vertragstextes
8.1. Der Verkäufer speichert den Vertragstext der Bestellung. Die AGB sind online abrufbar. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Be-stellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Be-stellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.

9. Datenschutz
9.1. Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.
9.2. Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Rechnungsadresse, Zahlungsdaten) werden vom Verkäufer zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.
9.3. Der Kunde hat das Recht, auf Nachfrage die Auskunft über die personenbezogenen Daten, die vom Verkäufer über ihn gespeichert wurden, zu erhalten. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.
9.4. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verkäufer finden sich in der Datenschutzerklärung (LINK).

10. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache
10.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers (Wien), wenn der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
10.2. Es gilt das Recht der Republik Österreich. Dies gilt nicht, wenn zwin-gende Verbraucherschutzvorschriften einer solchen Anwendung entgegen-stehen.
10.3. Vertragssprache ist Deutsch.
10.4. Beanstandungen können unter der in Absatz 1 genannten Adresse geltend gemacht werden.

11. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allge-meinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als lückenhaft erweisen.

Impressum