we love Inspiration: Kinderzimmer

Als Kind habe ich die meiste Zeit draußen verbracht. Im Garten, im Wald nebenan, bei der besten Freundin oder am dorfeigenen Kinderspielplatz. Doch obwohl ich sehr viel draußen war, habe ich mein Kinderzimmer geliebt und es als kleinen Ruhepol, als Rückzugsort, angesehen. Ein Zimmer, in dem ich mich ausleben durfte, in dem ich spielen und die Wand mit Postern tapezieren konnte. Ja, ein Kinderzimmer ist ein wichtiger Ort, in dem man trotz allem viel Zeit verbringt und in dem man sich wohlfühlen sollte. Deshalb habe ich ein paar DIY-Ideen und Inspirationen gesammelt, die ich nur zu gerne selbst in meinem Kinderzimmer damals gehabt bzw. umgesetzt hätte.

Kids Room Inspiration | welovehandmade

  • Ich hatte schon als Kind ein kleines Faible für Kakteen und eine einen riesigen Kaktus mit super vielen feinen, aber trotzdem sehr spitzen Stacheln. Ich weiß auch noch, wie oft ich mich als Kind daran gepiekst habe. Eine wunderbare und zuckersüße Alternative wären vielleicht diese Riesen-Kakteen aus Karton gewesen, die ich bei The House That Lars Built entdeckt habe.
  • Eine andere supersüße Idee ist die von Brie von Like the Cheese, bei der einfach Steine wie Kakteen bemalt wurden. Eine tolle DIY-Idee, die man ganz schnell und einfach mit seinen Kids umsetzen kann.
  • Große Paper Bags sind eine tolle Aufbewahrungsmöglichkeit für Stofftiere, Spielzeug und Co. Damit sie nicht fad aussehen, kann man sie mit verschiedenen Mustern bemalen, so wie es Wonderwood gemacht hat.
  • Jedes Kind baut gerne Höhlen oder versteckt sich mit Taschenlampe und Kuscheltier unter der Decke. Okay, vielleicht nicht jedes Kind, aber ich fand so etwas immer toll und hätte ein Tipi im Kinderzimmer wirklich grandios gefunden. Das DIY-Tutorial dazu gibt’s bei Julie Blanner.
  • Drachen kann man nicht nur im Herbst steigen lassen, sondern machen sich auch super als Deko im Kinderzimmer. Die Idee dazu haben wir bei Petit and Small entdeckt.
  • Auf Petit and Small haben wir außerdem noch eine Heißluftballon-Tafel gesehen, die es zwar von Unlimited Design zu kaufen gibt, die man aber auch ganz wunderbar selbst als DIY umsetzen könnte.
  • Eine Schaukel im Kinderzimmer, das wünscht sich wahrscheinlich jedes Kind. Diese hübsche Schaukel von Sukha Amsterdam haben wir bei Vosgesparis entdeckt. Ein DIY für eine Baby-Schaukel gibt’s bei A Beautiful Mess.
  • Wie man aus einer Mason Jar diese wunderhübsche Aufbewahrung für Stifte und Co macht, zeigt Linda von Mason Jar crafts Love auf ihrem Blog. Ein super Ergebnis, das bestimmt nicht nur am Schreibtisch im Kinderzimmer gut aussieht.

Titelbild: Total schönes Kinderzimmer von RAFA Kids.

Weiter Inspirationen für Kids-DIYs findet ihr bei uns am Blog oder auf unserem Pinterest-Board „we love Kids DIYs„. Also lasst euch inspirieren! Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen.

Leave A Comment

Your email address will not be published.