Buch-Tipp: „Kalligrafie Alphabete für jeden Anlass“ von Natascha Safarik

(Werbung: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Das Rezensionsexemplar wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.)

Schrift ist ein unglaublich vielfältiges und spannendes Thema. Wer schon einmal einen Blick in unser Workshop-Programm geworfen hat, weiß, dass es viele verschiedene Bereiche gibt und Kalligraphie ein großer Überbegriff ist, unter den einige Teilbereiche fallen. Natascha Safarik, die viele von euch bestimmt besser unter dem Namen „Tintenfuchs“ kennen, hat sich der Kalligraphie mit Feder und Tinte verschrieben. Gemeinsam mit ihr bieten wir seit 2015 Workshops zum Thema Spitzfeder-Kalligraphie an und 2018 erschien außerdem ihr Buch „Kalligrafie von A bis Z„, in dem die Spitzfeder-Kalligraphie ganz genau behandelt wird. Kalligraphie ist aber natürlich um einiges vielfältiger, und genau darum erschien dieses Jahr auch das Buch „Kalligrafie Alphabete für jeden Anlass„. Darin widmet sich Natascha den verschiedenen Federn und Werkzeugen und zeigt, welche Alphabete man beispielsweise mit Glas- oder Redisfeder umsetzen kann.

Kalligraphie-Alphabete: Buchtipp | we love handmade

Buch-Tipp: Kalligrafie Alphabete | we love handmade

„Kalligrafie Alphabete für jeden Anlass“ von Natascha Safarik

Unter Kalligraphie versteht man die Kunst des Schönschreibens. Nataschas Lieblingsgebiet ist dabei die moderne Kalligraphie mit der Spitzfeder, aber es gibt natürlich noch viel mehr in diesem Bereich. Daher hat sich Natascha in den letzten Jahren auch im Bereich Bandzugfeder fortgebildet und viel mit Schrift generell experimentiert. Es gibt schließlich unzählige Alphabete und Möglichkeiten, Buchstaben zu schreiben und zu variieren. Je nach Werkzeug hat man hier auch ganz unterschiedliche Herangehensweisen. In ihrem im Juni 2020 erschienen Buch „Kalligrafie Alphabete für jeden Anlass“ zeigt Natascha genau das auf.

Natascha Safarik: Kalligrafie Alphabete | we love handmade

Kalligrafie Alphabete für jeden Anlass | we love handmade

Es gibt unzählige Federn, Tinten und dadurch auch Möglichkeiten. Die Spitzfeder-Kalligraphie verfolgt beispielsweise ein ganz anderes Prinzip als die Kalligraphie mit der Bandzugfeder. Und dann gibt es da ja auch noch Glas- und Redisfedern, mit denen man wieder andere Alphabete und Schriftbilder erzeugen kann. Natascha zeigt in ihrem Buch Schritt für Schritt, welche Werkzeuge es überhaupt gibt und welche Schriften man damit jeweils umsetzen kann. Ähnlich wie in ihrem ersten Buch, beschreibt sie alle Techniken und Grundprinzipien sehr ausführlich und zeigt anhand verschiedener Übungen, wie man ganz praktisch damit schreiben kann. Jedem Werkzeug ist hier ein Kapitel inklusive Alphabet gewidmet, sodass man zu Hause alles ganz strukturiert lesen und natürlich auch gleich selbst ausprobieren kann.

Kalligraphie-Alphabete Tintenfuchs | we love handmade

Das Buch ist sehr praxisorientiert und beschreibt alles sehr verständlich. So, dass man einerseits die Grundprinzipien und Techniken versteht, aber auch alles sehr schnell und einfach nachmachen kann. Es lädt dazu ein, verschiedene Stile auszuprobieren, zu kombinieren und im Zuge dessen auch seinen eigenen Stil zu entwickeln und zu perfektionieren. Ein Buch, das inspiriert und perfekt für all jene ist, die Kalligraphie lieben. Es ist mal wieder ein super Nachschlagewerk und wir können es nur wärmstens empfehlen. Es ist übrigens auch ein Poster enthalten, auf dem man noch einmal die verschiedenen Alphabete abgebildet hat – ebenfalls super praktisch.

Kalligraphie Alphabete üben: Buch | we love handmade

Kalligrafie Alphabete Buch-Review | we love handmade

Ihr könnt das Buch über Amazon, im Buchladen eures Vertrauens oder direkt bei Natascha kaufen.

Mehr von Natascha Safarik von Tintenfuchs:
Website | Facebook | Instagram

Kennt ihr das Buch schon?
Hier findet ihr weitere Buch-Tipps!

Leave A Comment

Your email address will not be published.