Salzburg wird gerockt

Andrea Lumplecker; Röcke tragen, 2000; © Andrea Lumplecker, Fotosammlung des Bundes/Österreichische Fotogalerie/Museum der Moderne Salzburg

Rockträger aus Salzburg anwesend? Die sollten sich am 22. April ins Museum trauen, denn in einer Ausstellung mit dem Titel “Röcke tragen. Die Inszenierung von Kleidung in der zeitgenössischen Fotografie und Plastik” im Museum der Moderne Mönchsberg gibt es für alle Rockträger ermäßigten Eintritt. Als Rock gehen dabei nicht nur Damenröcke sondern Schottenröcke und ebenso Herrenröcke (Sakkos) durch. Die Schau selbst zeigt soziale sowie kultur- und geschlechtsspezifische Aspekte der Mode, insbesonde eben der Röcke. Beleuchtet wird aus vielen Kunstrichtungen. Am 22. April gibt es aber auch ein Kinderprogramm, wieder einmal für alle DIY-Fans. Um 14.45 Uhr heißt es “Wir packen unseren Koffer”, es werden Fragen wie “Welcher Rock zu welchem Anlass?” oder “Wer hat welches Lieblingsmuster und wie schaut dein Lieblingsrock aus?” gestellt und nach Antworten wird gesucht. Nach einem gemeinsamen Ausstellungsrundgang darf man selbst Hand anlegen und ein eigenes Designerstück gestalten. Für Kinder ab 5 Jahren, Dauer ist 1,5 Stunden, die Kosten belaufen sich auf vier Euro pro Kind.

Leave A Comment

Your email address will not be published.