DIY: Weihnachtssack

In meiner Familie gibt es, seit ich denken kann, einen Weihnachtssack für jedes Familienmitglied. Diese Säcke gibt es in unterschiedlichen Größen, Farben, mit und ohne Namen. Zu Weihnachten liegen sie unter dem Christbaum und sind gefüllt mit den Weihnachtsgeschenken. Ich weiß nicht, ob es eine Papiersparmaßnahme ist (Nachhaltigkeit war zwar schon immer ein wichtiger Gedanke bei uns… aber wer weiß), eine Zeitersparnis, immerhin dauert es doch recht lange jedes Geschenk einzupacken, oder ob sich das Christkind dabei etwas andere gedacht hat … Dennoch gehören diese Weihnachtssäcke zu Weihnachten einfach dazu. Ein Zeichen von richtiger Familienzugehörigkeit ist es dann also auch, wenn ein neues Mitglied der Familie so einen Sack bekommt. Ihr findet diese Idee gut?

Ihr braucht:
Stoff, je nach Größe des Sackes (Hier 1,50m x 0,50m)
Stoffschere
Bänder zum Säumen und Zubinden
Stoffmalfarben, hier habe ich neu erstandene Stoffkreiden getestet
Nähmaschine

weihnachtssack | material | welovehandmade

So geht’s:
Zunächst den Stoff zuschneiden und in der Hälfte zusammenlegen. Dann werden zwei Seiten zugenäht und der Sack umgedreht – so weit so gut. Nun kommt der Saum, kann natürlich ganz normal auch gemacht werden, für besonders viel weihnachtliche Stimmung, habe ich hier eine Pompom-Schnur verwendet. Einfach wie ein Saum Band annähen.

weihnachtssack | saum | welovehandmade

Nun zum Bemalen oder Namenschreiben. Mit Bleistift eventuell den Namen vorschreiben und dann mit Stoffmalfarbe nachzeichnen. Der Sack kann jedoch auch gleich aus einem weihnachtlichen Stoff genäht werden oder mit Motiven bedruckt werden. Die Stoffmalfarben müssen in der Regel eingebügelt werden!

Stoffsack | weihnachtsgeschenk | welovehandmade

Mit zwei, drei Stichen nun noch ein Band zum Zubinden anbringen und fertig ist der personalisierte Weihnachtssack. Jetzt muss er nur noch zum Christkind kommen ;)

weihnachtssack | Geschenke | welovehandmade

Ich finde diese Möglichkeit des Geschenkeverpackens perfekt. Wer trotzdem lieber Papier verwendet, ist ja auch wirklich wunderhübsch, für den ist dann das selbstgemachte Weihnachtspapier etwas.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

Leave A Comment

Your email address will not be published.