back to school: diy heftchen

heftchen–wasmanbraucht

Bei unserem Workshop letzte Woche haben wir neben einem Büchlein auch ein Heft gebunden. Das ist eigentlich wirklich einfach.

Was ihr dazu braucht:
Kartonpapier und Zeichenpapier,
ein Falzbein,
Buchbinderfaden oder ein anderer starker Faden und eine Nadel,
Stanleymesser und Schneidelineal,
Washitape

Wie es geht:
Die Papierlagen mit der Laufrichtung (Die Laufrichtung stellt ihr fast, indem ihr seht wie das Papier leichter zu falten ist.) falten und falzen, jeweils fünf Papiere ineinander stecken. Auch das Umschlagpapier schon etwas größer als die Lagen zurecht schneiden und um die Lagen legen.

heft_wieesgeht

Markieren der Löcher für das heften auf einem Papier. Die Mitte des Heftes markieren, je nach Format davon links und rechts mind. 3 cm markieren. Die Löcher mit der Nadel in die Lagen vor stechen.

Den Buchbinderfaden mind. 3 mal so lang wie der Abstand zwischen den Löchern zuschneiden. Faden einfädeln, von innen – heraus nähen, durch das linke Loch zurück, in das rechte Loch – heraus und wieder
durch die Mitte. Innen einen Kreuzknoten über den Faden knoten.

heft_fertig   heftchen_done

Eigentlich ganz einfach. Jetzt fehlt nur noch ein hübsches Cover, also alle Washitapes heraus kramen und los kleben. Schon kann das Skizzieren losgehen.

1 Discussion on “back to school: diy heftchen”

Leave A Comment

Your email address will not be published.