Gastblogger-Rezept: Karottenkuchen mit dem leckersten Frischkäsefrosting

Ostern rückt immer näher. Passend dazu hat die liebe Melanie von Butter & Zucker ein köstliches Rezept für uns gestaltet. Natürlich mit Butter, Zucker und ganz viel Liebe.

Liebe Liebhaber des Selbstgemachten, ich bin Melanie und blogge auf www.ButterundZucker.com über alles Süße, das in meiner Küche entsteht. Für mich gibt es nichts Schöneres als selbst die Hand an Rührschüssel und Schneebesen zu legen und am Ende Kuchen, Torten, Cupcakes und Co gemeinsam mit meinen Lieben zu verspeisen. Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei und lasst euch anstecken von meiner Liebe für die süßen Seiten des Lebens!

Karottenkuchen von Butter & Zucker | we love handmade

Es ist mir eine große Ehre heute auf dem DIY-Blog von den Mädels von welovehandmade.at zu Gast zu sein. WE LOVE HANDMADE, das unterschreib ich ja mit vollster Überzeugung. Eigentlich alles, auch wenn es nicht perfekt ist, ist selbstgemacht einfach schöner, besser und hat im Gegensatz zu gekauften Produkten ein bisschen Geschichte, nämlich die eigene. Fürs Basteln hab ich persönlich ja (noch) kein so ein Händchen, vielleicht ändert sich das aber spontan mit dem Mama-Sein und die Hormone verschaffen mir auch Geduld und Geschick für das eine oder andere DIY-Projekt. Bis dahin begnüge ich mich mit dem „Zusammenbasteln“ von süßen Dingen und je näher Ostern rückt und umso länger der Winter dauert, umso mehr steigt bei mir die Lust nach Frühling außerhalb von und in meiner Küche. Der offizielle Start in den Frühling findet bei mir heuer mit einem supersaftigen Karottennusskuchen mit dem leckersten Frischkäsefrosting (tja, es ist auch Butter dabei, die macht wohl den Unterschied) statt.

Rezept für Karottenkuchen von Butter & Zucker | we love handmade

Rezept von Butter und Zucker | we love handmade

Karottenkuchen mit dem leckersten Frischkäsefrosting

Ihr braucht:
200g brauner Zucker
2 Eier
200g neutrales Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl)
200g glattes Mehl
2/3 TL Natron
2/3 TL Backpulver
1 TL Zimt
eine Prise Salz
½ Pkg. Vanillezucker
200g geriebene Karotten
70g geriebene Haselnüsse

Für das Frosting:
60g weiche Butter
150g Staubzucker
Prise Salz
etwas Vanilleextrakt
1 EL Sauerrahm
200g Frischkäse

Gastbloggerrezept: Karottenkuchen | we love handmade

Karottennusskuchen von Butter&Zucker | we love handmade

So geht’s:
Für den Kuchen eine 20er-Springform mit Backpapier auslegen oder einfetten. Die Karotten reiben (seht es als Bizepstraining). Zucker, Eier und Öl in eine Schüssel geben und kräftig vermixen. Mehl, Natron, Backpulver, Zimt, Salz und Vanillezucker vermischen und dann vorsichtig unterheben und weiterrühren. Die geriebenen Karotten und die Haselnüsse zum Schluss zur Masse geben und unterheben.
In die Form füllen und bei 170 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe machen, es hängt sehr von der Feuchtigkeit der Karotten ab, wie lange der Kuchen braucht, um durchgebacken zu sein).

Gastbloggerrezept: Karottenkuchen von Butter & Zucker | we love handmade

Karottenkuchen mit Frischkäsefrosting | we love handmade

Während der Kuchen auskühlt, kann man sich an das Frosting machen. Dafür die weiche Butter mit einem Mixer auf mittlerer Stufe ca. 1-2 Minuten aufschlagen, dann Staubzucker, Salz und Vanille einrühren und so lange schlagen, bis das Frosting schon schön fluffig und locker wirkt, ca. 5 Minuten. Dann den Sauerrahm einrühren und zum Schluss den Frischkäse in zwei Portionen dazugeben und noch einmal für 5 Minuten weiterschlagen, bis eine herrlich cremige und stabile Creme entstanden ist. Diese dann rund um den Kuchen und oben drauf streichen und je nach Lust und Laune mit Marzipankartotten oder echten Karottenstreifen verzieren.

Karottennusskuchen von Butter&Zucker | we love handmade

Karottennusskuchen von Butter&Zucker | we love handmade

Viel Spaß beim Nachbacken und noch fröhliches Warten auf den Osterhasen
wünscht euch Melanie

Rezept & Fotos: Melanie Wieser von Butter & Zucker
BlogFacebookInstagramPinterest

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest27Email this to someone

Leave A Comment

Your email address will not be published.