DIY: Blumen-Aquarell mit Masking Marker

(Werbung für Produkte in unserem we love handmade Webshop.)

In unserem Aquarell-Workshop und in unseren Aquarell-Kits widmen wir uns ausführlich den verschiedenen Techniken, stellen Pinselübungen vor und zeigen Schritt für Schritt unterschiedliche Blumen, Blätter und Formen. Manchmal tut es aber auch ganz gut, einfach mal alles zu vergessen und wild darauf los zu malen. Genau das haben wir bei unserem Blumen-Aquarell mit Masking Marker gemacht. Das Schöne daran: Es gibt kein Falsch oder Richtig und das Ergebnis sieht eigentlich immer spannend aus! Probiert es am besten einfach mal selbst aus.

wildes Blumen-Aquarell: DIY | we love handmade

Aquarell-DIY mit Masking Marker | we love handmade

Blumen-Aquarell mit Masking Marker

Ihr braucht:
Aquarellpapier (wir haben das FONTAINE-Aquarellpapier verwendet)
Masking Marker (wir haben den SOLO GOYA Masking Marker in Medium verwendet)
Aquarellfarben (wir bevorzugen eindeutig die wunderschönen Aquarellfarben von Schmincke)
Aquarellpinsel (wir haben für dieses DIY den da Vinci Verwaschpinsel genutzt)
Radiergummi bzw. Tuch

Aquarell-Material: DIY-Tutorial | we love handmade

Blumen-Aquarell Negativ | we love handmade

So geht’s:
Legt am besten einfach los, ohne viel zu überlegen. Gestartet wird mit den illustrierten Blumen und Blättern. Dafür haben wir mit dem SOLO GOYA Masking Marker in medium gearbeitet und die verschiedensten Blumenformen zu Papier gebracht. Wir haben dabei das gesamte Blatt gut befüllt.

Loose-Aquarell | we love handmade

Sobald der Masking Marker getrocknet ist, könnt ihr eure Aquarellfarben anrühren und mit der ersten Farbe starten. Wir haben zu verschiedenen Grün-, Gelb- und Rottönen gegriffen. Achtet einfach darauf, dass die Farben miteinander harmonieren und nicht zu hell sind. Wir haben verschiedene Blätterformen und Blumen übereinander geschichtet und haben nur sehr locker die mit Masking Marker gezeichneten Illustrationen „nachgemalt“. Lasst euch also keinesfalls von den gezeichneten Formen einschränken.

Loose Watercolor Florals mit Masking Marker | we love handmade

Aquarell-Blumen lasieren | we love handmade

Sobald die Aquarellfarben gut durchgetrocknet sind und ihr zufrieden mit eurem Bild seid, könnt ihr die Maskierflüssigkeit wegrubbeln. Wir verwenden dafür am liebsten einen Radiergummi oder auch ein trockenes und sauberes Mikrofasertuch. Einfach leicht rubbeln, und schon löst sich das Masking Fluid vom Papier. Wir haben unser Bild gleich gerahmt und es zu unserem abstrakten Aquarellbild dazugestellt. Das eignet sich übrigens auch super als Einstiegs-DIY.

Masking Marker Aquarell-DIY | we love handmade

Wildblumen-Aquarellmalerei | we love handmade

Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen! Zeigt uns gerne auch eure Werke und taggt uns auf Instagram und Co.!

DIY & Fotos: Petra Gschwendtner

Hier findet ihr weitere Aquarell-DIYs!

Leave A Comment

Your email address will not be published.