we love Workshop: Papierblumen-Workshop

Letzten Dienstag haben wir passend zum bevorstehenden Muttertag im Sneak In einen kleinen aber feinen Papierblumen-Workshop abgehalten. Warum Papierblumen? Na weil Papierblumen wirklich awesome sind. Es gibt unfassbar viele Blumen, die man eigentlich auch alle in Papierblumenform bringen kann. Außerdem kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen und einfach selbst Blümchen entwerfen. Papierblumen halten im Grunde auch ewig und sind somit ein wunderbares Geschenk, an dem man sich länger erfreuen kann.

DIY-Workshop | we love handmade

DIY-Workshop im Sneak In | we love handmade

Papierblumen-Workshop | we love handmade

Wir haben uns natürlich bereits vor dem Workshop Inspirationen geholt und fleißig geübt. Dabei entstanden ein Blumenstrauß aus Krepppapier und Hyazinthen aus Seidenpapier. Der absolute Renner bei unserem Workshop waren jedoch Anemonen.

we love handmade Workshop | we love handmade

Anemonen DIY | we love handmade

Anemone aus Papier | we love handmade

Papierblumen kann man eigentlich aus jedem Papier machen – sei es Seiden-, Krepp- oder Tonpapier. Wir hatten natürlich alle Materialien mit und unsere Workshop-Teilnehmerinnen konnten aus allen Farben und Arten wählen. Für die Anemonen haben wir schwarzes Tonpapier und weißes und rosafarbenes Krepp verwendet.

papierblumenworkshop | sneakin | we love handmade

Papierblumen-Workshop | we love handmade

blumen-sarah

Sarah hat außerdem eine übergroße Papierblume aus Krepp gecraftet, die ebenfalls richtig cool geworden ist.

anemonenstrauss | we love handmade

Papierblumen | we love handmade

Papierblumen-Workshop | we love handmade

Sehr schön sind auch diese Pfingstrosen und die Mohnblumen geworden. Unser Tipp für den Muttertag: Macht gleich einen ganzen Strauß, gerne auch mit verschiedenen Blümchen. Je mehr davon, desto besser.

Fotos: Petra Gschwendtner & Kerstin Sterl

Na, Lust auf Papierblumen bekommen? Dann schaut euch unsere DIYs dazu an und probiert es gerne selbst aus! Der nächste Workshop ist übrigens bereits in Planung. Wer Interesse an unseren Workshops oder Vorschläge für Workshop-Themen hat, kann uns gerne eine E-Mail zukommen lassen oder unseren Newsletter (in der Sidebar findet ihr die Anmeldung) abonnieren.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Email this to someone

Leave A Comment

Your email address will not be published.