DIY: Tischkärtchen mit Aquarell

(Werbung: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.)

Aquarellmalerei macht uns aktuell wieder unglaublich viel Spaß! Wahrscheinlich auch deshalb, weil wir vor ein paar Wochen unseren ersten DIY-Workshop dazu hatten und auch schon den nächsten planen. Im Herbst wird es einen Intensivkurs geben, bei dem wir uns der Aquarellmalerei und dem Brush Lettering widmen. Diese beiden Techniken lassen sich nämlich ganz wunderbar verbinden! Eine sehr einfache, aber sehr hübsche Möglichkeit, sind beispielsweise unsere hübschen Tischkärtchen mit Aquarell. Hier haben wir mit einem Flachpinsel ein wildes Blumenmuster mit Wasserfarben gestaltet, gemeinsam mit Brush Lettering machen die Kärtchen dann einiges her. Sowohl bei der nächsten Sommerparty als auch bei Hochzeiten.

DIY: Tischkärtchen | we love handmade

Tischkärtchen mit Aquarell

Ihr braucht:
Wasserfarben (wir verwenden am liebsten den Connector-Malkasten von Faber-Castell) oder Aquarellfarben
Flachpinsel (wir haben diesen hier verwendet)
Aquarellpapier (mindestens 300g)
Schere ODER Schneideunterlage, Cutter & Schneidelineal
Brush Pen (wir haben Pentel touch in Schwarz verwendet)

DIY: Tischkärtchen Lettering | we love handmade

DIY-Material: Tischkarten | we love handmade

So geht’s:
Bereitet euch zunächst eure Malstation vor. Sucht euch dafür die Wasserfarben raus, die ihr verwenden möchtet, füllt ein Glas mit Wasser und legt euch auch ein altes Tuch bereit. Zum Malen würden wir ein dickes Aquarellpapier empfehlen, da bei dieser Technik “viel” Wasser zum Einsatz kommt und ihr später auch stabile Tischkärtchen, die sich nicht wellen, haben möchtet. Bei der Wahl der Farben empfehlen wir bei maximal drei Farbgruppen zu bleiben. Wir haben uns für verschiedene Rottöne, Orange, Gelb und Lila entschieden. Alles Farben, die sehr gut miteinander harmonieren und sich auch schön miteinander vermischen lassen. Weniger Farben sind natürlich auch möglich, mehr würden wir nicht empfehlen.

Aquarellmalerei Tischkarten | we love handmade

Tischkarten Aquarell | we love handmade

Sobald ihr alles vorbereitet habt, könnt ihr auch schon loslegen. Taucht euren Pinsel in sauberes Wasser ein und rührt euch eure erste Farbe an. Malt eure erste abstrakte Blüte auf euer Papier. Nutzt dafür die Fläche eures Pinsels und zeichnet zum Beispiel eine Blüte mit vier Blättern. Die Mitte könnt ihr freilassen oder ausfüllen. Wascht euren Pinsel aus und wischt ihn gegebenenfalls mit eurem Tuch ab. Rührt euch dann die nächste Farbe an und malt eure nächste Blüte direkt an die erste Blume, sodass sich die Farben miteinander vermischen. Hier müsst ihr natürlich mit genügend Wasser arbeiten, damit diese Technik auch funktioniert. Die Kunst ist hierbei nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Wasser zu verwenden und auch relativ schnell zu arbeiten, damit die einzelnen Blüten nicht eintrocknen.

Watercolor DIY | we love handmade

Aquarellmalerei: Tischkärtchen | we love handmade

Füllt so also das gesamte Aquarellblatt und nutzt eure unterschiedlichen Farben relativ gleichmäßig. Sobald das Blatt mit eurem hübschen abstrakten Blumenmuster befüllt ist, könnt ihr es auf die Seite legen und trocknen lassen.

DIY: Aquarell-Tischkarten | we love handmade

Wedding-DIY: Tischkarten | we love handmade

Wenn eure Aquarellblüten gut durchgetrocknet sind, könnt ihr sie auch schon in die passende Größe für eure Tischkärtchen zuschneiden. Da die Namenskärtchen bei uns an ein kleines Gastgeschenk gebunden werden, haben wir relativ kleine Rechtecke ausgeschnitten. Aber auch Kärtchen zum Aufstellen wären möglich. Achtet nur darauf, dass die Karten groß genug sind, um sich gut beschriften zu lassen. Zum Zuschneiden solltet ihr eine Schneideunterlage, einen Cutter und ein Schneidelineal verwenden. Damit bekommt ihr das beste Ergebnis. Da es bei uns nicht so genau sein musste, haben wir zu einer Schere gegriffen.

DIY: Tischkärtchen beschriften | we love handmade

DIY: Tischkärtchen Gastgeschenk Hochzeit | we love handmade

Anschließend könnt ihr auch schon mit dem Beschriften eurer Kärtchen starten. Verwendet dafür einen schwarzen, deckenden Brush Pen und schreibt die Namen einfach auf die Aquarellkärtchen. Unser Tipp: Die Spitze des Brush Pens sollte nicht zu groß sein, damit ihr auch kleinere Kärtchen beschriften könnt.

Brush Lettering Tischkärtchen | we love handmade

DIY: Tischkärtchen für Gastgeschenk | we love handmade

Sind alle Karten beschriftet, könnt ihr sie auch schon mit einem kleinen Loch versehen und mit einem Band an euer Gastgeschenk binden. Unser Gastgeschenk ist übrigens ein köstliches Zitronensalz, das Rezept dazu gibt’s demnächst!

DIY: Tischkärtchen mit Aquarell und Lettering | we love handmade

DIY & Fotos: Petra Gschwendtner.

Hier findet ihr weitere Lettering-DIYs.

Leave A Comment

Your email address will not be published.