DIY: Stoff färben mit Zwiebelschalen

Dem Thema „mit natürlichen Materialien färben“ haben wir uns bisher nur zu Ostern gewidmet. Ob mit Rotkraut, Hollundersaft oder Heidelbeersaft – wir sind immer wieder fasziniert, welche Farbergebnisse man mit Obst und Gemüse erzielen kann. In den letzten Wochen haben wir uns damit beschäftigt, natürliche Stoffe mit pflanzlichen Materialien zu färben. Dafür braucht es keine großen Besorgungen, vieles davon findet man nämlich bereits in der Küche. Aus Zutaten, die bestimmt jeder zu Hause hat, lassen sich nämlich bereits schöne natürliche Ergebnisse erzielen. Bei unserem ersten Färbeversuch stand daher die gute alte Zwiebel im Mittelpunkt, mit deren Schalen wir weißen Leinenstoff gefärbt haben. Stoff färben mit Zwiebelschalen ist nämlich ganz einfach, und wir zeigen euch, wie’s geht!

DIY: Leinenstoff natürlich färben mit Zwiebelschalen | we love handmade

DIY: Stoff färben mit Zwiebelschalen - dieses Material braucht ihr dafür| we love handmade

Stoff färben mit Zwiebelschalen

Ihr braucht:
Schalen von 7 gelben Zwiebeln
300 g Baumwoll- oder Leinenstoff
4 L Wasser
Holzkochlöffel (gerne einen alten)
Stahlkochtopf (dieser sollte nur für das Färben verwendet werden)

DIY: Stoff natürlich färben mit Zwiebelschalen | we love handmade

So geht’s:
Für unseren ersten Versuch haben wir 300 g Leinenstoff gefärbt. Wir haben Vintage Stoff von der Oma für dieses DIY verwendet. Auch wenn der Stoff in den letzten Jahren schon mehrere Male gewaschen wurde, haben wir ihn vorab noch einmal gewaschen. Sobald ihr einen passenden Stoff gewählt habt, könnt ihr den Farbsud vorbereiten. Hierfür die Zwiebelschalen in ca 4 Liter Wasser in einem Topf aufkochen lassen. Je mehr Zwiebelschalen ihr verwendet, desto intensiver wird das Farbergebnis.

DIY: Stoff muss man vor dem färben mit Zwiebelschalen einweichen | we love handmade

Während der Farbsud aufkocht, wird der zu färbenden Stoff in Wasser eingeweicht, um ein regelmäßiges Färbeergebnis zu erreichen. Vor dem Färben diesen gut auswringen, solange, bis er nicht mehr tropft.

Den Stoff in den Farbsud einlegen | we love handmade

Sobald der Farbsud ein Mal aufgekocht wurde, kann man den Herd ein wenig zurückdrehen, damit der Sud nur mehr simmert. Jetzt kann man den feuchten Stoff in das Farbbad legen.

Den Stoff in den Farbsud mindestens eine Stunde ziehen lassen | we love handmade

Nach einer Stunde wird der Topf mit dem Farbbad vom Herd genommen.

DIY: Stoff natürlich färben mit Zwiebelschalen | we love handmade

Bevor man den Deckel auf den Topf gibt und das Ganze mit der Restwärme für mehrere Stunden ziehen lässt, sollte man die Zwiebelschalen entfernen. Bei uns haben sich diese nämlich am Stoff festgelegt und dadurch ein paar Flecken erzeugt. Zwar nicht schlimm, aber wir würden euch trotzdem raten, die Schalen lieber rauszunehmen.

DIY: Stoff natürlich färben mit Zwiebelschalen | we love handmade

Besonders spannend fanden wir, dass die Schalen von den gelben Zwiebeln nach dem Färben eher den Schalen einer roten Zwiebel ähneln.

DIY: Stoff natürlich färben mit Zwiebelschalen | we love handmade

Das Farbergebnis mit dieser Methode ist ein ganz sanftes. Wir haben die Stoffstücke unterschiedlich lang in dem Farbsud gelassen. Am besten ihr lasst den Stoff mindestens über Nacht im Farbbad liegen. Der erste Stoff wurde 10 Stunden, der zweite 18 Stunden und der dritte 24 stunden gefärbt. Im Vergleich dazu seht ihr den weißen Leinenstoff, sprich die Ausgangssituation, daneben liegen. Es hat sich ein leicht warmer goldbrauner Farbton entwickelt.

DIY: Stoff natürlich färben mit Zwiebelschalen | we love handmade

Wir wünschen euch viel Spaß bei euren Farbexperimenten! Wenn ihr Erfahrungen beim Stoff färben mit Zwiebelschalen habt, dann teilt diese sehr gerne mit uns. Wir freuen uns auch immer über Tipps und Tricks zum Thema Stoff mit natürlich Materialien färben.

DIY: Stoff natürlich färben mit Zwiebelschalen | we love handmade

DIY: Stoff natürlich färben mit Zwiebelschalen | we love handmade

DIY & Fotos: Anna Heuberger

Hier findet ihr auch noch viele weitere DIY-Ideen!

Leave A Comment

Your email address will not be published.