Food: Zweierlei Pancakes

Wochenenden sind dazu da, einfach mal nichts zu tun, außer natürlich lange zu schlafen und ausgiebig zu brunchen. Aus diesem Grund haben wir dieses Mal eine köstliche Idee für das bevorstehende Wochenende: Zweierlei Pancakes. Einmal mit Schokolade und einmal mit Zitrone und Vanille. Dazu gibt’s selbstgemachte Marmelade und natürlich Ahornsirup. Klingt köstlich, oder? Hier die Rezepte zum Nachmachen:

Pancakes Sunday | we love handmade

Pancakes (Basisrezept)
Ihr braucht:
250g Mehl
3 Eier
8g Backpulver
30g Zucker
400ml Milch
Salz

Pancakes backen | we love handmade

für die Schoko-Pancakes braucht ihr zusätzlich zum Basisrezept
15g Kakao
1 EL Schokoraspeln

für die Zitronen-Pancakes zusätzlich
1 Zitrone
1 Vanilleschote

außerdem
Butter
Marmelade
Ahornsirup

Pancakes | we love handmade

So geht’s
Zunächst Mehl, Backpulver und Zucker in eine Schüssel geben. Die Eier trennen und das Eiklar in eine separate Schüssel geben und mit etwas Salz zu steifem Schnee schlagen. Mehl, Zucker, Backpulver und Eidotter mit Milch aufgießen und zu einem Teig vermixen. Diesen anschließend zu gleichen Teilen in zwei Schüsseln umfüllen, schließlich wollen wir zweierlei Pancakes machen. In die eine Schüssel den Kakao und die Schokoraspeln einrühren. In die andere Schüssel Zesten einer Bio-Zitrone, etwas Saft und das Mark einer Vanilleschote geben und ebenfalls unterrühren. Erst am Schluss wird der steife Eischnee halbiert und unter beide Teige gehoben. Wichtig dabei ist, dass dieser in kreisenden Bewegungen untergehoben wird. Der Eischnee macht die Pancakes besonders fluffig.

Pancakes | we love handmade

Wenn die beiden Teige fertig sind, könnt ihr etwas Butter in einer Pfanne schmelzen und einen Schöpfer Teig in die Mitte der Pfanne geben. Die Pancakes sollten nicht so groß wie Palatschinken werden, daher reicht ein mittelgroßer Schöpfer aus. Sobald der Pancake Blasen wirft, kann er gewendet werden. Im Idealfall wendet ihr ihn nur einmal.

Pancakes | we love handmade

Die Pancakes auf einem Teller stapeln und zudecken, damit sie warm bleiben. Aus der Masse bekommt ihr mindestens 10 Pancakes. Pro Person kann man drei Pancakes rechnen. Die einzelnen Schichten könnt ihr mit Marmelade oder anderen süßen Aufstrichen bestreichen. Anschließend kommt Ahornsirup über die Pancakes. Tipp: Durch die süßen Aufstriche und den Ahornsirup haben wir beim Teig wenig Zucker verwendet. Wer seine Pancakes pur essen möchte, sollte also beim Teig zu etwas mehr Zucker greifen.

Schoko-Zitronen-Pancakes | we love handmade
Guten Appetit!

Wer seinen Wochenend-Brunch etwas gesunder gestalten möchte, sollte einen Blick auf unseren vitaminreichen Frühlingbrunch werfen.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest10Email this to someone
4 Discussions on
“Food: Zweierlei Pancakes”
  • Das sieht aber köstlich aus! Ich hab leider noch nie gute Pancakes hinbekommen, dafür bin ich mehr der Palatschinken/Crepe-Profi. Aber ich bewundere ständig die köstlich aussehenden Pancake-Frühstücksteller und finde sie sehen einfach köstlich aus!

  • Die Pancakes sehen sooo köstlich und yummy aus. Ich hab schon Pancakes mehrfach gemacht, aber nicht noch mit Schokoraspeln! Haben sie schon probiert, geriebene Äpfel in Teig einzurühren? Ist auch sehr lecker, besonders mit Zimt, einem Klacks Sahne und Puderzucker!

Leave A Comment

Your email address will not be published.