Food: Cranberry-Gelee

Dieses Jahr haben wir schon einiges für unseren Vorratsschrank eingekocht. Vor allem in den Wintermonaten macht sich das Einkochen so richtig bezahlt. Denn man hat nicht nur jederzeit köstliche selbst gemachte Produkte zur Hand, die Eigenproduktionen machen sich auch richtig gut als Mitbringsel. Dieses Mal haben wir uns für ein Cranberry-Gelee entschieden, denn nicht nur für den nächsten Weihnachtsbraten, sondern auch als Brotaufstrich eignet sich unser Cranberry-Gelee einfach wunderbar.

Cranberry-Gelee Rezept

Cranberry-Gelee

Ihr braucht:
250 g frische Cranberries
500 ml Cranberry-Saft
5 kleine Thymianzweige
3 Nelken
1 Kardamomkapsel
2 EL Portwein
500 g Gelierzucker

Rezept: Cranberry-Gelee

So geht’s:
Die frischen Cranberries mit dem Cranberry-Saft, Kräutern und den Gewürzen in einem Topf für etwa 40 Minuten köcheln lassen. Die Gewürze und Kräuter dafür in ein kleines Teesieb oder in einen Teebeutel aus Papier geben. Danach die Kräuter und Gewürze aus dem Topf nehmen, die zerkochten Beeren pürieren und mit einem feinen Sieb abseihen. Als nächstes den Gelierzucker hinzugeben und für ca. 5 Minuten erneut köcheln lassen. Dann das Gelee in sterile Gläser abfüllen und gut verschließen. Fertig ist euer Cranberry-Gelee und kann beim nächsten Dinner serviert werden. Viel Spaß beim Nachmachen!

Cranberry-Gelee

Rezept & Fotos: Anna Heuberger

Share on Facebook5Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest1Email this to someone

Leave A Comment

Your email address will not be published.