Food: Granola Selbstgemacht

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Daher genehmigen wir uns am Wochenende nur zu gerne einen ausgiebigen Brunch mit Pancakes oder anderen Leckereien. Unter der Woche fehlt natürlich meist die Zeit und es muss schnell gehen. Daher machen wir uns immer wieder leckere Müslis mit selbstgemachtem Granola. In Granola kann man so ziemlich alles reinmischen, was man möchte. Wir haben uns für eine kernige Mischung mit verschiedenen Körnern, und für eine erdnussige Mischung entschieden.

Granola fertig | we love handmade

Granola | we love handmade
Kerniges Granola

Ihr braucht:
100g Haferflocken
20g Saatenmischung (mit Sonnenblumenkernen, Leinsamen, Sesam und Kürbiskernen)
20g Amaranth
Ingwer
Vanille
2 EL Öl
2 EL Ahornsirup

Granola backen | we love handmade

So geht’s:
Haferflocken, Saatenmischung und Amaranth in eine Schüssel geben. Anschließend ein Stück frischen Ingwer schälen, fein reiben und gemeinsam mit etwas Vanille dazugeben. Anschließend den Ahornsirup und das Öl untermischen. Das Ganze auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad 10-15 Minuten goldbraun backen. Mein Tipp: Immer wieder reinschauen und auch ein bisschen durchmischen, damit nichts anbrennt. Wenn das Granola fertig ist, auskühlen lassen und in ein Gefäß geben. Wer mag, kann jetzt noch ein bisschen kandierten Ingwer oder andere Trockenfrüchte daruntermischen und mit Joghurt oder Milch genießen.

homemade Granola | we love handmade

Erdnuss-Granola
Ihr braucht:
150g Haferflocken
20g Erdnüsse
3 EL Erdnussmus
2 EL Ahornsirup oder Honig
1 EL Öl
1/2 – 1 TL Zimt

Granola backen | we love handmade

So geht’s:
Das Erdnussmus mit dem Ahornsirup, dem Öl und dem Zimt in einer kleinen Schale vermischen. In einer Schüssel die Haferflocken und die Erdnüsse abwiegen und danach die flüssige Masse dazugeben und alles gut durchmischen. Anschließend wieder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20-30 Minuten backen.

Erdnuss-Granola | we love handmade

Das Granola hält gut verschlossen mehrere Wochen, sollte aber trotzdem bald aufgegessen werden. Wir haben beim Ahornsirup und Honig absichtlich gespart, um die Sache nicht zu süß zu machen, da man in das kernige Granola noch Trockenfrüchte und in das in das Erdnuss-Granola noch Schokostückchen geben kann.

Granola Frühstück | we love handmade
Guten Appetit!

Merken

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest19Email this to someone
5 Discussions on
“Food: Granola Selbstgemacht”

Leave A Comment

Your email address will not be published.