Rezept: Spaghetti mit Salbei-Sauce

Wenn es schnell gehen muss und der Kühlschrank halbleer ist mache ich meistens Spaghetti. Dieses Mal gab’s dazu eine Salbei-Sauce mit Knoblauch und Zitrone. So geht’s

DSC_0004

Du brauchst
1 kleine Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Bund Salbei
Soja-“Schlagsahne” oder normales Schlagobers oder Frischkäse
Zitronensaft
1 TL Mandelmus
Salz, Pfeffer und Chili
Pinienkerne

Pasta (zb. Spaghetti)

DSC_0014

So geht’s:
Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Spaghetti darin nach Packungsanweisung kochen. Ich nehme immer eine Mischung aus Vollkorn- und Dinkelspaghetti. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen klein schneiden. Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebeln darin glasig braten. Die Salbeiblätter waschen und abtupfen. Große Blätter kann man ruhig schneiden. Knoblauch in der Pfanne kurz anbraten und anschließend etwas Wasser und die Salbeiblätter dazugeben. Danach die Sojasahne unterrühren und den Saft einer viertel Zitrone reinpressen. Das ganze köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Wer es nussig mag, kann auch noch einen Teelöffel Mandelmus in die Sauce rühren.

Die fertigen Spaghetti können direkt in die Sauce gegeben werden. Ich richte aber immer erst die Spaghetti am Teller an und verteile dann die Sauce darüber. Als Topping empfehle ich geröstete Pinienkerne. Alle Nicht-Veganer können natürlich noch etwas Parmesan über die fertigen Spaghetti mit Salbei-Sauce reiben. Guten Appetit!

2 Discussions on
“Rezept: Spaghetti mit Salbei-Sauce”

Leave A Comment

Your email address will not be published.