Rezept: Lemon Curd mit Ingwer

Lemon Curd ist in meiner (Annas) Familie der Heilige Gral der Brotaufstriche. Nicht nur, da wir Zitrusfrüchte lieben, sondern auch da eine Freundin der Familie in England lebt und wir so immer mit den besten selbst gemachten und gekauften Lemon Curds versorgt werden. Lemon Curd erinnert daher immer ein wenig an Urlaub und ist bei uns mit schönen Momenten verknüpft. Bisher haben wir es jedoch noch nicht ausprobiert den köstlichen Aufstrich selber zu machen. Man muss gestehen, es war leichter als gedacht und neben der Marmelade-Einkocherei werden wir in Zukunft definitiv öfter Lemon Curd selber machen. In unsere Lemon Curd haben wir außerdem auch noch Ingwer dazu geben. Das Ergebnis ist vorzüglich geworden und da schon so viele “gekostet” haben ist kaum noch ein Glas über. Das heißt am Wochenende wird wieder gerührt!

Rezept: Lemon Curd mit Ingwer selber machen | we love handmade

Rezept: Lemon Curd mit Inger Zutaten | we love handmade

Lemon Curd mit Ingwer

Ihr braucht:
150 g Zucker
100 ml Zitronensaft (zirka 2 große Zitronen)
Zitronenzesten einer Zitrone
1 Ei
3 Eidotter
100 g Butter
15 g Ingwer

Rezept: Lemon Curd mit Ingwer selber machen | we love handmade

So geht’s:
Eine Zitronen gut waschen und mit einer Reibe oder einem Zestenreisser die Schale abreiben. Den Abrieb mit einem Messer in ganz feine Stücke hacken und auf die Seite stellen. Die Zitronen anschließend auspressen und den Zitronensaft ebenfalls beiseite stellen. Der Ingwer wird geschält und mit einem feinen Messer in ganz kleine Stücke gehackt.

Sobald alle Zutaten abgewogen sind, bereitet ihr ein Wasserbad vor. Stellt daher einen Topf mit etwas Wasser auf den Herd und stellt eine passende Metallschüssel zur Seite. Sobald das Wasser in dem Topf kocht, dreht es etwas retour, damit euer Wasserbad nicht zu heiß wird.

Rezept: Lemon Curd mit Ingwer selber machen | we love handmade

Jetzt gebt ihr in die Metallschüssel den Zucker und die Eier und mixt diese mit einem Handmixer schaumig. Sobald sich die Masse etwas vermengt hat, stellt ihr die Metallschüssel auf den Topf mit dem Wasser. Dann seiht ihr den Zitronensaft durch ein Sieb in die Schüssel ab, die Zitronenzesten und den Ingwer ebenfalls dazu geben. Nun beginnt ihr mit einem Löffel oder einer Teigspachtel zu rühren.

Die Eier-Masse wird nun für mindestens 20 Minuten über dem Wasserbad gerührt. Achtet darauf, dass vor allem am Boden und an der Seite der Schüssel die Masse nicht zu dick wird oder fest klebt. Die Masse wird nach und nach immer mehr eingedickt und daher cremiger.

Nach den 20-30 Minuten könnt ihr die Schüssel vom Herd nehmen und nun die kalte in kleine Stücke geschnittene Butter unter die Eier-Zitronen-Masse rühren. Sobald die Butter komplett geschmolzen ist könnt ihr eure Lemon Curd in vorab abgekochte Gläser abfüllen. Jetzt könnt ihr die vollen Gläser noch etwas auskühlen lassen und anschließend in den Kühlschrank stellen. Wichtig ist nur, dass die Masse innerhalb einer Woche aufgebraucht wird. Da die Lemon Curd durch die Eier nicht allzu lange haltbar ist.

Rezept: Lemon Curd mit Ingwer selber machen | we love handmade

Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen, es ist wirklich keine Hexerei, und wir freuen uns schon auf euere Berichte! Wir können euch außerdem unser Gastblogger-Rezept: Ricotta-Honig-Törtchen mit Lemon Curd von der Frau Ziii empfehlen. Auch hier kommt Lemon Curd zum Einsatz!

Rezept & Fotos: Anna Heuberger

Leave A Comment

Your email address will not be published.